Mittagessen mit meiner Tochter

Standard

Kinder aufzuziehen braucht Nerven, kostet Geld, bereitet Sorgen aber auch viel Freude. Unsere Tochter zog in eine Wohngemeinschaft. Zuvor hatte sie zeitweise im Studium auch bereits unter der Woche auswärts gelebt, aber letztes Jahr zog sie ganz aus. Das tat ganz schön weh, wie schon als sie fürs Studium auszog. Aber sie war schon immer sehr selbständig und unsere feste Überzeugung war es immer den Kindern Wurzeln und Flügel geben zu müssen. Die Wurzeln hatte sie, jetzt nutzte sie die Flügel.

Umso mehr geniesse ich jetzt unsere viel zu seltenen Business Lunches in Zürich. Wir freuen uns da beide darauf, geniessen das Essen, schnattern über dies und das und danach flitzen wir beide wieder ins Büro. Solche Momente sind für mich Gold wert, die möchte ich nicht missen müssen. Mein Mann und ich sind übrigens beide schon lange der festen Überzeugung, dass unsere 3 Kinder für uns das Beste und grösste Geschenk sind. Wir könnten uns ein Leben ohne sie nicht vorstellen. Zeit als Paar haben wir schon lange wieder genug, die Tauchferien letzthin waren ja wirklich toll für uns zwei. Mein Mann und ich lieben uns diesen Sommer seit 30 Jahren, unglaublich lange, aber echt, ich stehe immer noch auf den Kerl! 😉

 

 

2 Gedanken zu “Mittagessen mit meiner Tochter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s