Meilensteine passiert!

Standard

Anne hat heute mit ihren Projekten den anstehenden Meilenstein passiert.
Sie erhielt Komplimente für die präzise Arbeit. Danach dankte sie gleich ihren Projektteams für die tolle Zusammenarbeit und sagte was als nächstes ansteht.

Weibliches führen? Ich denke ja. Denn bei uns ist dadurch die Kommunikation viel besser.

Der Stress bleibt noch so 2 Wochen hoch, aber trotzdem erleichtert, dass wir die Hürde übersprungen haben.

Ach ja, 2 Emails brachten sie heute fast dazu, in die Tischkante zu beissen.

Eines vom Management:“Liebe Anne, gemäss xy Kacksheet, hast du im Moment im Projekt xy 120’000 zu viel Geld. Brauchst du das?“
Arggg..kurze Kontrolle des xy Kacksheets, die Spalte mit den Outsourcingkosten des Lieblingsoutsourcers, zeigte statt auch schon mehr als eine Million zuviel Kosten, zur Abwechslung ca 110’000 Franken zuwenig.
Anne schrieb deshalb zurück: „Die Kosten xyz sind diesen Monat um 110’000 zu tief ausgewiesen. Falls mehr Details benötigt werden, kann ich gerne meine Aufstellung erklären“.
Als selber diplomierte Betriebsökonomin und Controllerin, tracke ich meine Kosten akribisch und genau.

Das zweite Kotz-Email von genau dem Outsourcing Partner. Sie hätten einen kritischen Defekt an einer gemeinsamen Schittstelle gefunden.
Von wegen kritisch, ich bat nach etwas mehr Infos und ohne mich dort gross auszukennen, fand ich den Fehler. Sie hatten falsche Testdaten verwendet. Die Bezeichnung des Defekts als kritisch, hätte mein Projekt heute um den Meilenstein bringen können. Da hätten wir noch mehr Geld gespart 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s