Gerecht produzierte Kleider

Standard

Schon länger treibt mich das nicht gerade gute Kleider Angebot für mittelalterliche Frauen fast zum Wahnsinn.
Dann bezahle ich dafür in der Schweiz weit überhöhte Preise und weiss doch nicht, ob Kinder dafür gearbeitet haben und wieviel Gift bei der Produktion vorhanden war.
Den Onlineshop von Manomama schaue ich mir öfters online an, da man aber nur mit betteln in die Schweiz liefern lassen kann, war mir das doch zu lästig.
Bei Switcher ginge es, aber das sind nicht so Bürokleider, eher Sport und von denen habe ich echt genug.
Irgendwie fand ich vor kurzem Armed Angels, aber immer so spät abends, dass ich meiner Einschätzung nicht mehr traute.
Bis ich heute das Armed Angels Symbol an einem Testmanager sah.
Da nahm ich mir vor, den Onlineshop heute Abend mal durchzusehen. Und, sie liefern in die Schweiz, Liefergebühren gibts, ja, egal und ich fand einige Kleider. Bio und alle Mitarbeiter fair bezahlt.
Toll, dafür gibt Anne ihr Geld gerne aus!
Nur Besen für meinen Flug durch die Decke gab es nicht! Danach muss ich noch suchen 😉

2 Gedanken zu “Gerecht produzierte Kleider

  1. Sabine Depew

    Manomama ist ein tolle Unternehmen. Ich kenne Sina Trinkwalder durch berufliche Kontakte. Schade, dass sie nicht in die Schweiz liefern. Die erste „Sozialfirma“ dieser Art habe ich übrigens in der Schweiz kennen gelernt, allerdings nicht in der Textilbranche.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s