Halloween

Standard

Anne kam heute etwas früher von der Arbeit zurück. Auf der Strasse vor dem Haus spielten 2 Nachbarskinder und fragten: „Liebe Anne, hast du schon Süssigkeiten eingekauft?“
Anne verwundert: „Nein, warum?“
Die beiden Jungs: „Heute ist Halloween und wenn du nichts hast, gibt es saures!“
Anne schaute die Jungs an und fragte: „Wollt ihr Süssigkeiten von mir? Dann besorge ich euch schon welche, weil ihr liebe Kinder seit!“
„Nein Anne, nicht für uns, aber bei anderen Leuten warfen letzes Jahr solche Kinder Eier an die Hausfassade etc, eben es gab saures.“

Ach Shitt, ich will vor solchen Dingen nicht einknicken, denn:
1. Ist das kein Schweizer Brauch, wir haben den „Räbeliechtli-Umzug“
2. Hatte ich jahrelang Süssigkeiten auf Vorrat und es kam fast nie jemand
3. Lasse ich mich nicht erpressen
4. Wenn sowas passiert, gibts nächstes Jahr Süssigkeiten mit irgendwas ekligem versetzt, was aber nicht schadet, nur eklig ist.

Was haltet ihr von so Drohungen? Soll ich dem Frieden zu liebe noch schnell Süssigkeiten kaufen?

2 Gedanken zu “Halloween

  1. Bestimmt ist es jetzt zu spät, aber du bekommst trotzdem eine Antwort: Nein, ich halte davon auch wenig, wir haben hier Nikolauslaufen am 6. Dezember und vor allem die Androhung von „Saurem“ finde ich total daneben.
    LG, Becky

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s