Weihnachten darf kommen

Standard

Die Hexe Mahlzahn ist nach Flugverspätungen endlich in Madagaskar gelandet,, wo ihr Schatzi, aka „Musterschwiegersohn“ schon sehnsüchtig wartete.

Weltschmerz ist schon mit uns in den Bergen und die schwarzen Wolken haben sich deutlich gelichtet, Hipp, Hipp Hurra!!

Der Spatz, hat zu Hause noch etwas das ruhige Haus genossen. Gestern wollte er zu Hause noch backen und kommt heute hoch.

Weil Mama vor lauter Arbeit nicht mehr so die Plätzchenbackerin ist, heisst es nicht, dass keine mehr gebacken werden…..

Schön, wenn die jungen Leute die Tradition hoch halten, weiterführen. Wir freuen uns schon sehr auf die Plätzchen.

Und Weltschmerz wird der grosse Bruder gut tun. Die waren sich früher sehr nah. 4 Jahre Abstand zwischen den beiden, also keine Konkurrenz, aber viel gemeinsame Interessen, Liebe und Unterstützung. Mal schauen ob sie über die Weihnachtstage etwas davon aufleben lassen können! Frotzeleien wird es auch geben, Brüder halt, ich freue mich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s