Die Gespentster der Nacht sind vertrieben

Standard

Trotz wenig Schlaf konnte ich mich überwinden in die Muckibude zu fahren. Und es war das Beste was ich machen konnte.

Die dunklen Gedanken haben sich verzogen, mein Körper hat sich ausgepowert, jetzt geht es mir wieder besser.
Ich nehme mir vor, meinen Rücken gerade zu halten, den Kopf hoch und die Ellbogen rauszustrecken. Ich habe ja auch Verantwortung für die Projektmitarbeiter. Und ich fühle mich Verantwortlich, dass war schon immer so, leider geht diese Eigenschaft vielen anderen in der heutigen Arbeitswelt ab.
Und falls es doch zum schlimmsten kommt ist:

1. Mein CV seit Weihnachten aktualisiert und bereit herumgeschickt zu werden

2. Werde ich in die freie Zeit nutzen, endlich mein Buch über die ersten 3 Kapitel hinauszubringen, denn die sind schon gut gelungen, meiner Meinung nach…

3. Will jemand Probelesen??? Grrr…keine Ahnung ob ich das will? Aber wenn jemand sich opfert, rücke ich es vielleicht raus.

4. Mehr Zeit für Sport und für lecker Kochen und Sozialkontakte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s