Schildbürger Irrenhaus

Standard

Stellt euch vor, ihr seit in einer Sitzung mit 6 Leuten, 5 davon wissen, dass der 6. ab Mitte Monat nicht mehr im Team ist.

Und sie dürfen, wollen nichts sagen, weil das ja

1. eine Management Entscheidung ist

2. wir nichts sagen durften

3. wir ihn am 1. Tag nach seinen Ferien nicht runterziehen wollten.

4. wunderte sich der Mann über meinen Entscheid den Release nicht zu verschieben und den Scope verkleinert zu haben. Na ja, das Argument, dass ich ihn nicht mehr haben werde, konnte ich ihm ja nicht so einfach hinblättern.

5. denkt das Management natürlich, dies gehe problemlos, ein Playmobilmännchen weg, ein neues hinzu, geht doch!

6. Klar, der Mann ist gut und steht nicht gleich auf der Strasse, er hat ja mit seinem Provider einen Vertrag. ABER es ist sicher auch für ihn nicht lustig, wegen einer Mangement Bullshit Entscheidung aus 2 Projekten zu fliegen.

7. Ich habe heute seinen Linemanager intern gefragt, warum er ihn nicht informiert habe…der darf nicht, nur der Provider wurde informiert.

8. Morgen sage ich es dem Kollegen, vor der Sitzung, denn den weissen Elefanten brauchen wir echt nicht mehr im Team.

5 Gedanken zu “Schildbürger Irrenhaus

  1. Oh Mann, solche Sitzungen sind wirklich scheiße. Leider kommt das immer mal wieder vor, habe ich auch schon erlebt. In solchen Situationen denke ich mir dann immer, dass das „Management“ (Anführungszeichen bewusst gesetzt) vergisst, dass da Menschen sitzen und nicht nur Personalnummern. Oder Playmobilmännchen, wie du sie genannt hast. Braucht kein Mensch, so etwas!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s