5 Kilos müssen runter!

Standard

Irgendwie nahm ich die 2 Wochen vor den Ferien schon etwas durch private und geschäftiche Apéros zu. In den Ferien kamen nochmals 3 Kilo dazu. Die allleine gingen Erfahrungsgemäss innerhalb von 3 Wochen ohne grosse Massnahmen wieder runter. Aber darauf vertraue ich mit meinem doch schon etwas in die Jahre gekommen Körper nicht mehr. Meine liebste Arbeitshose passt noch knapp, den Ledergurt musste ich leider auch ein Loch weiter stellen als vor den Ferien. Das muss ändern!

Es wird wieder mehr Eiweiss gegessen und ich mache zu Hause Krafttraining. Gestern gabs Übungen für die Beine und die Arme, heute fast nur für den Bauch und das 25 Minuten lang.

Zudem reiste heute, statt wie normal ein hartgekochtes Ei, eine Packung Hüttenkäse nach Zürich. Die Hälfte ass ich heute Mittag zu meinem Salat (nur Grünzeug, wenig Sauce, ein Schöpflöffel Linsen und ein Schöpflöffel Kichererbsen). Das hielt prächtig satt. Die andere Hälfte wartet im Kühlschrank des Bereiches, neben gelagertem Bier der Jungs auf morgen.

Abends gabs für die Familie Fachittas, ich ass nur eine mit Tomaten, Peperonin und Käse und dafür noch zwei Avocadohälften welche mit Magerquark gefüllt waren. An den Abenden werde ich wenn möglich normal mit der Familie Essen, dass ist bei uns schon immer der zentrale Familien Treffpunkt.

Damit sollten meine Nägel wieder stark und lang werden und ich schön Muskeln aufbauen und Fett verlieren.

Ich werde davon so ungefähr einmal in der Woche berichten. Ich hoffe dass ich damit guten Erfolg habe.

Wer von euch ist auch gerade am Abspecken?

2 Gedanken zu “5 Kilos müssen runter!

  1. Oh ja, das Thema kenne ich gerade nur zu gut… Ich bin aber noch nicht ganz sicher, wie ich am besten vorgehe. Die heißen Tage laden aber ja glücklicherweise sehr zum Salateessen ein, nur leider nicht zur Bewegung, heute war ich um 9 schon draußen, da war es schon tierisch heiß.
    Liebe Grüße und willkommen zurück, Becky

    Gefällt mir

    • Hallo Becky, genau der Appettit geht in der Hitze schon etwas verloren. Aber ich bin brav vom Bahnhof ins Büro gewackelt und 2* 5 Stockwerke hochgestiegen und einmal 4. Damit solllte ich sicher auf meinen 10000 Schritten sein….vielleicht mache ich nachher auch wieder ein paar Kraftübungen für die Beine.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s