Englisch im Haus

Standard

Also, jetzt klar, die Jungen Leute waren tagsüber in Zürich, die Stadt erleben und kamen nach Hause mit dem Barbecue Einkauf. Nach mir, erst eben. Die Giraffe kam mit mir nach Hause Und jetzt? Ich stellte mich den jungen Leuten vor.

2 Engländer, ein Italiener und eine Bulgarin. Und jetzt quasselt es unten fliessend und perfekt Englisch. Mein armes Gehirn musste tagsüber zwischen Englisch und Deutsch hin und herspringen und macht jetzt Pause. Die Giraffe steht natürlich bei den Jungen und parliert auch fliessend auf Englisch, das hat sie nach der Matura in ihrem 3 Monaten in Kapstadt perfekt aufgepimpt! Ach Menno, nochmals jung sein und so gut Englisch zu lernen, das wäre was!

Jetzt gehe ich nochmals runter, hole mir ein Bier, dann läuft das Maul auch besser! Man liest sich!

Kurzer Nachtrag: Sehr gut erzogene gebildete Europäer waren das. Und in unserem Garten wurde heute soviel Fleisch gegessen wie sonst in etwa einem halben Jahr. Einer der Männer ist Gewichts Heber und stemmt an der Liegepresse 250 Kilo. Der habe auch im Studentenheim zu jeder Mahlzeit, bzw Tageszeit Fleisch gegessen. Auch der Beluga fühlte sich inmitten der Bande sichtlich wohl.

Jetzt ist die ganze Bande, inklusive Giraffe, jeder mit einer Bierdose in der Hand zum Zug marschiert. Sie gehen noch ein wenig in die Stadt zwischen den 7 Hügeln, Kleinstadt Mief schnuppern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s