Schatten auf der Seele

Standard

Ach Menno, heute gegen Abend zog mir wieder mal ein düsterer Schatten über die Seele. Woher er kam weiss ich teilweise, die Schildbürger Manager der Bank tragen ihren Teil dazu und sonst, irgendwie ist wohl gerade mein Serotonin entgleist.

Nach etwas rumliegen und fast heulen, zog ich meine Sportklamotten an und machte etwa 30 Minuten Kraftübungen, nicht gerade ideal während der Tagesschau und vor dem Fernseher. Aber Männe hat es überlebt. Danach gings noch auf die Abendrunde, heute ohne goldiges Sonnenlicht, aber mit Reh und die abgemähten Kornfelder hatten auch eine prächtig gelbe Farbe. Die Seelenwolken sind weg, perfekt!

Fröhliche Grüsse von Anne

3 Gedanken zu “Schatten auf der Seele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s