Hypersensibel

Standard

Ich stand heute in der nachmittäglichen Bullenhitze in der Innenstadt von Zürich und wartete auf mein Anschlusstram zum Meeting mit dem Business. Natürlich mit Laptop am Arm, Anzugshose und Bluse. Um mich herum andere ruhig wartende Leute. Dazwischen eine abgewrackte, entweder süchtige oder psychisch schwerkranke Frau, welche mich und alle Leute dort alle 30 Sekunden ansprach ob wir ihr nicht etwas Geld hätten. Ich schüttelte nur den Kopf und kam noch glimpflich weg, die Leute die deutlich Nein sagten, wurden gleich angeblafft, sie sollten gefälligst nicht so unfreundlich sein.

Aber echt, sie hat genervt und niemand sonst, aber sie sah das offenbar anders.

Klar, jeder lebt in seiner eigenen Realität, bei den meisten liegt die aber nahe beieinander. Von solchen aggressiven Bettlerinnen und Managern bin ich aber meilenweit entfernt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s