Merde

Standard

Heute morgen, noch ganz verschlafen, wurden wir durch die Neuigkeiten im Radio blitzschnell hellwach.

Kurze Panik im Kopf? Wo ist die Lieblingstante? Ok, in der Stadt zwischen den 7 Hügeln. Wo ist der Spatz? Ok, in Lausanne. Die Giraffe? Im Flug zwischen Big Apple und Zürich, oder schon gelandet? Und der Beluga? Im Bett, wo sonst um die Zeit?

Diese Selbstmordattentäter welche vorgeben an ihren Gott zu glauben, erweisen ihren Glaubensbrüdern, welche überall in Europa um Aufnahme bitten einen Bärendienst. Europa ist dabei seine Grenzen zu verschliessen und so etwas nützt ganz sicher nicht dagegen!

2 Gedanken zu “Merde

  1. Ich vermute, dass es ihnen auch gar nicht darum geht. Es soll wahrscheinlich eher eine Demonstration der Stärke sein, à la „Seht her, wie stark wir sind/sein können!“. Es geht ihnen sicher auch nicht darum, die Interessen der Flüchtlinge zu vertreten, sondern eher die eigenen, im Gewande des anklagenden Krieges (den ich persönlich natürlich auch nicht sinnvoll oder gut finde). Und in der heutigen Welt/Zeit scheint man sich einfach nur noch durch Gewalt positionieren zu können. Leider.

    Es muß einfach – andere Möglichkeiten sehe ich nicht – eine weitreichende Änderung her. Wenn die Welt(wirtschaft) global handeln will und ja auch schon handelt, dann muß mehr soziale Verantwortung her. Es müssen einfach auch die ärmeren Länder an den Gewinnen beteiligt werden (denn nur auf deren Rücken werden sie ja gemacht). Es muß nachhaltige Förderung her. Sonst wird das mMn noch zunehmen.

    Und nein, ich halte solcherlei Taten weder für angemessen noch für das richtige Mittel. Wenn wir darauf aber mit noch schärferen Sanktionen (in welcher Richtung auch immer) reagieren, werden wir das ursprüngliche Problem nicht lösen. Und da müssen wir einfach ran.

    Und nein, mir fällt da leider auch keine allgemeine Lösung ein – schon gar nicht, wenn es um Religion (tatsächlich, nicht wie hier vorgeschoben) geht. Da müssen sich aber ein paar schlaue Köpfe dransetzen, sonst „metzeln“ wir uns noch alle Stück für Stück ins Grab (mal sehr überspitzt formuliert).

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s