Advent

Standard

Hm, Status Geschenke: Für Männe, habe ich etwas. Für die 3 „Äffchen“ nein, Giraffen habe ich Ideen in welche Richtung die Gutscheine gehen sollen. Und das Patenkind hat einen Superwunsch geäussert. Ein Mehrfachkarte für den ganzen Kanton Zürich im Zug. Das kriege ich am Bahnhof zu Hause, super easy, darum werde ich es, typisch erst auf den letzten Drücker holen 😉
Für den Herrn Papa und die Lieblingstante gibts Schokolade, das kriege ich gut noch hin.

Einen Schokolade Adventskalender habe nur ich, den von „After Eight“, ich liebe die Schokolade. Da gab es schon Dramen, weil ich kurz vor 6 Uhr morgens die 1 nicht fand. Und der Vorschlag von Männe dann halt die 2 zu öffnen ging gar nicht! Die 1 fand sich dann abends, aber ich war den ganzen Tag beleidigt.
Bisher die Beste Idee sind, die 3 Packungen Adventstee von AllNatura. Wir haben 3 Packungen für die Zu Hause lebenden und wir trinken den täglichen Adventstee mit Genuss. Gestern hätte ich es glatt vergessen. Aber der Beluga hat daran gedacht und uns abends gefragt ob er für uns auch gleich den Adventstee machen soll!

Gebacken habe ich noch nicht und werde es wohl auch nicht. Ausser die Test Waffeln und die Waffeln fürs Arbeits-Team nächste Woche.

Früher habe ich gebacken, Adventskalender für 3 Kinder bestückt, das Haus geschmückt und und und…Da habe ich aber noch viel weniger gearbeitet, auswärts für Geld meine ich, zu Hause habe ich da schon viel gemacht;-)
Ist halt so, meine Ressourcen sind begrenzt, man kann nicht alles haben im Leben. Alles zu seiner Zeit! Zum Glück ist das für Männe und Beluga auch kein Problem, ansonsten müssten sie halt mit anpacken.

6 Gedanken zu “Advent

  1. Da gab es schon Dramen, weil ich kurz vor 6 Uhr morgens die 1 nicht fand. Und der Vorschlag von Männe dann halt die 2 zu öffnen ging gar nicht!

    LOL
    „Chef, ich komme heute einen Zug später, ich habe die 1 nicht gefunden …“ 😉

    Gefällt 1 Person

      • Fremder SEktor heißt, ihr sitzt mit bestimmten Abteilungen (möglichst) in bestimmten Bereichen/Etagen? Und wenn dort „Fremde“ sitzen und ein „eigener“ Mitarbeiter sucht einen Platz, muß der Fremde gehen? Und wenn der nix mehr findet – geht er wieder nach Haus? Oder in den Keller?

        Gefällt mir

      • Man soll sich in den eigenen Sektor setzten. Wenn der voll ist darf man in einen anderen wechseln. Aber wenn dann dort einer des Sektors kommt, muss man wieder weg. Aber das kommt sehr selten vor, die Leute gehen pfleglich miteinander um, meistens. Interne dürfen im eigenen Sektor auch Externe wegscheuchen, auch wenn sie in den Sektor gehören. Das hat bei uns aber noch nie jemand gemacht, das wäre ja echt jenseits jedes normalen Teamumganges.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s