Rekordzeit

Standard

Zwar weckte mich mein gestresstes Hirn um 04 Uhr früh, aber ich gab nicht nach und blieb brav mit geschlossenen Augen liegen und schlief auch irgendwann wieder ein.
Um 05.15 stand Männe auf, ich wachte gemütlich auf und fand, ich wolle noch schnell die 05.30 Kurz Nachrichten hören und dann ins Bad…

Na ja, wollte, irgendwie habe ich die Überschlafen und wachte um 05:40 auf. Da sprang ich mit einem Riesensatz aus dem Bett und rannte ins Bad. Ich dachte zwar, falls es zeitlich nicht reiche, hätte ich dann gemütlich Zeit um zu Hause zu frühstücken, aber nein, daraus wurde nichts. Um 05.55 stand ich geduscht, mit gewaschenen, geföhnten Haaren, eingecremt und geschminkt und angezogen in der Küche um mein Glas Milch zu trinken. Dann noch flugs einen Quark in die Handtasche geworfen und pünktlich um 06.00 gings aus dem Haus.

Passt doch Zeitoptimiert.

Und morgen am frühen Abend geht es ab in die Berge!!! Hurra!!! Und erst noch für 3 Tage, da in Zürich dank Sechseläuten arbeitsfrei ist!! Wie cool
ist das denn?