Aufstehen, Alltag

Standard

Einschlafen ist trotz 6 Stunden Zeitverschiebung kein Problem. Aber warum wachte ich vorletzte Nacht um 3 Uhr und letzte Nacht um 4 Uhr auf? Und lag danach bis fast zum Wecker klingeln hellwach im Bett? Dazu war ich dann noch so gemütlich verpennt, dass ich erst um 7 Uhr aus dem Haus schlenderte. Um die Zeit summt unser Agglo Dorf schon richtig. 

Mal schauen ob es so spääät im Büro noch einen freien Platz bei meinem Team gibt, oder ob ich rumwandern muss. Egal, das stresst mich heute noch nicht, auch gestern nervten mich die fast 300 Emails in der Inbox nicht wirklich, ist halt so, gehört zu meiner Rolle und Position dazu. Dafür werde ich bezahlt und kann mir geile Tauchferien gönnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s