Ach Schweiz und Muttertier

Standard

Der Spatz, Beluga und  Männe schauen was alle Schweizer gerade machen, Fussball.

Ich schaue eher nur nebenbei, ich bin ja von Haus auf Fan von Frankreich. Das wird dann am Sonntag Abend gemein, wenn Frankreich wieder hoch gegen die Schweiz gewinnt und mir dann meine Männer leid tun.

Und der Fussballer der jetzt gerade das Goal getroffen hat, ist nach Aussage des Spatzes der dümmste Sportler aus der Stadt zwischen den 7 Hügeln, keine Ahnung woher er ihn kennt, aber die Jungen Leute sind halt vernetzt. Und um dümmer als der Spatz zu sein, dazu braucht es nicht viel…das sind wir wohl fast ALLE, ausser der Beluga….der hat so viel davon, dass seine Psyche dadurch wankt, echt, das sagt sein Arzt.

Und da es keine Cornflakes für den Spatz im Haus hat (wir normalen Hausbewohner essen die nicht) und ich mich heute gar nicht bewegt habe (Homeoffice) wackle ich jetzt mal noch durchs Dorf. Die Strassen sind mit Sicherheit völlig verlassen 😉

Man liesst sich!

 

8 Gedanken zu “Ach Schweiz und Muttertier

  1. Oh ja, das kenne ich, mit dem Einkaufen. Ich war vor Jahren mal während eines Spiels Deutschland gegen Schweden im Centro (großes Einkaufszentrum in Oberhausen/NRW). Leergefegt, kann ich nur sagen! Entspanntestes einkaufen ever!

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s