Jetlag?

Standard

In der Nacht von Samstag auf Sonntag in Thailand, konnten wir nur knapp 4 Stunden schlafen, weil es um 02:30 ab zum Flughafen ging.

Auf dem 12 stündigen Flug, gab es für uns beide nur je ein kurzes Nickerchen.

Gestern Nachmittag zu Hause, wurden die Augenlider immer schwerer und obwohl wir länger durchhalten wollten, schliefen wir beide schon ab 19:00.

Mit einer Lese Unterbrechung, mitten in der Nacht und dem Umzug ins Gästezimmer, konnte ich fast 12 Stunden lang schlafen und ich bin heute ausgeruht und Putzmunter. So lange habe ich, seit ich 1990 Mutter wurde, NIE mehr geschlafen, das haben mir die Ableger gründlich abtrainiert. Aber jetzt kann ich es offenbar wieder 😉
Männe stand um 4 Uhr früh auf und ist ziemlich groggy.

Eben waren wir auf einer kleinen Runde draussen. Es war zwar sehr kalt und die Bise zog gewaltig, aber die Sonne schien. Damit haben wir der verschobenen inneren Uhr gezeigt, dass es noch nicht Abend ist.

Bis unser Schlaf sich wieder normalisiert hat, werde ich im Gästezimmer schlafen. So stören Männe und ich uns nachts nicht so sehr, bzw ich störe ihn nicht. Denn wenn ich wach bin, drehe ich mich offenbar gefühlt im Minuten Takt von einer Seite auf die andere, sagt Männe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s