3 und ja es reicht mit den traurigen Nachrichten

Standard

Heute stand pl√∂tzlich der, der in der T√ľr steht, der doch Freitags nicht kann, vor mir. Den Kollegen kenne ich seit etwa 10 Jahren, als ich ihn als Freelancerin in einer anderen Bank kennenlernte.

Er war dann plötzlich auch in der wo ich jetzt bin, dann weg und jetzt wieder da.

Leider mit nicht so guten Nachrichten. Er hatte Nierenkrebs und hate vor kurzem die Entfernung Op seiner Niere. Gl√ľcklicherweise fr√ľh gefunden, da bei Routinekontrolle Blut im Urin war.

Aber er tut mir so leid, denn in dem Bereich wo er jetzt ist, hatte er vor 2 Jahren fast ein Burnout. Und auch er sagte mir, er hätte ja jetzt erst 2 Projekte, aber bald seien es sicher wiede 5. Ja, das kenne ich. Und wenn man dann mal was nicht mitbekommt, einen winzigen Fehler macht, dann wird einem der Kopf abgerissen.

Aber, Kopf leeren, noch 3 Tage dann sind Ferien!!

3 Gedanken zu “3 und ja es reicht mit den traurigen Nachrichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Verbinde mit %s