Kater und so

Standard

Den Kater lieben wir über alles. Wenn ich nach Hause komme, wirft er sich vor meine Füsse und will gestreichelt werden. Wie süss ist das denn, oder?

So vergesse ich die Arbeit gut. Denn ich habe zwar weniger Stress dafür Ärger….

In einem Tool der Hölle, neu und urgggsss, musste ich Geld requesten und in einem anderen Tool dann noch etwas anderes, dass wir dann unsere Stunden darüber buchen können.

Im 1. Tool wartete ich 2 Wochen und einen Tag, bis die Kollegen in Polen das approval gaben…ich fragte mehrfach nach, ob etwas falsch sei, warum es stocke…es gab null Antwort. Erst ein ganz böses email eines hohen Controllers in Zürich, führte dann zum approval. Das 2.Tool stockt noch, dort läuft der Request ja auch erst eine Woche….. 

Wenn Ende Jahr alle da Dinge requesten und die nicht 10 mal schneller werden, dann… Sparen für Schildbürger, kann man da nur sagen.

Und jetzt ferig geklagt, der Kater will kuscheln!

Sonniger Abend bei uns

Standard

In den Bergen hat es schon wieder geschneit, gut für die Gletscher!!!!

Bei uns heute Abend schöner Sonnenschein, Männe wackelte geduldig neben seiner wieder vergifteten Pokefrau her….im Moment brauchen die Eier fast nichts zum Entwickeln, auch die Kumpane bekommen alle pro gelaufenen Kilometer ein Bonbon etc, etc…eben per Glücksei mit damit 4 fach als ohne nur noch 100’000 vom Level 34 weg und dabei zwei neue Wesen für die Galerie entwickelt!!!

Und dabei trotz Homeoffice 12’000 Schritte gemacht!!!!

Ah ja und das Katerchen überfiel heute zweimal meinen Bürotisch, fand ein Brillentuch und schleppte es ab und später einen Petdeckel. Auch den verschleppte er im Haus, lustig mit was er spielt. Und mein Banklaptop hat auch etwas Katzenhaare abbekommen. Das wird, wenn ich sie im Büro sehe, ein positiver Anker! 😉

Katerchen

Standard

Unser neuer Hausbewohner schwankt noch zwischen Rückzug und Zuneigung. 

Aber er hat bereits einmal kurz geschnurrt, gefressen ins Kistchen gemacht, sich ausführlich geputzt, war viel unter den Betten und morgens und jetzt liegt er mit mir auf dem Bett. Sobald er raus kann und sich auskennt, ist das vorbei und die Türe zu, aber jetzt darf er die Nähe suchen und geniessen. Und ich geniesse ihn auch aus vollen Zügen. Aber ich akzeptiere auch seinen Rückzug. 

Zu mir ist er zutraulich, vor Männe hat er noch Respekt, aber der war halt den ganzen Tag weg 😉

Ansonsten wird es mir schon langweilig. Ich habe abgestaubt, entkalkt, neue Mottenfallen aufgestellt, Blumen gepflanzt, Buchhaltung GmbH gemacht, mein Arztzeugnis zur Post gebracht, einen Tierarzt Termin vereinbart, gelesen und und und, aber die Tage ohne Arbeit auswärts sind schon verdammt lang, vor allem weil ich immer noch um 5 Uhr aufwache.

Und weil es so heiss ist, hatte ich auch keinen Bock auf einen Ausflug. Aber Yoga könnte ich morgen noch machen😉

7! 😉

Standard

So, langsam aber sicher rücken die Ferien näher. Das lässt mich schon etwas entspannter sein. Und ich arbeitete heute auch nur 9 Stunden 😉

Morgen kriege ich die 2. FSME Impfung, hoffentlich wie bei Männe ohne Symptome.

So und gleich gehts raus auf die Abend Runde.

Man liest sich!

Ist doch herrlich in der Natur, oder??

Müde, Aber…

Standard

Konnte nicht Klartext sprechen weil wir so starke Produktions Issues hatten, dass der Schokochef den ganzen Tag am Telefon hing. Mit Gesprächspartnern bis fast in den Verwaltungsrat.. Glück für mich, gestern hing ich den halben Tag wegen dem Gleichen mit weniger hohen Tieren am Kopfhörer.

Und auch, weil mir bewusst wurde, dass unsere Kommunikation jetzt ganz anders läuft. Viel direkter, Probleme werden auf den Tisch gebracht und zwischen den Entwicklern, mir und den Business Analysten diskutiert. Manchmal muss auch noch ein Tester ganz schnell etwas aufrufen und uns abbilden, damit wir den IST Zustand unter der und der Bedingung sehen. Solche Dinge liefen noch vor 6 Monaten viel verkniffener ab. Es wurde gemacht, was die Dame, welche sehr erfahren war, aber eben auch eine H. sagte. Wir haben noch sehr lange Zeit bis zur Testphase, das wird schon.

Aber jetzt abends, im Keller nach den selbst gebastelten Weihnachtsfiguren gesucht und sie gefunden…nur etwas staubig, der ging sogar durch den Deckel. Die kommen morgen Abend mit in die Berge, also die Krippenfiguren. Die Chasperli Figuren werden nur entstaubt und dann staubsicherer wieder eingepackt.

Und auch die Chasperlifiguren die ich den Ablegern gemacht hatte.

War ich mal so kreativ? Wo ist die Anne denn hin?

Abends

Standard

Trotz der Sorge um den Klimawandel, geniessen wir den warmen Spätsommer sehr. Männe und ich machen abends immer noch unsere langen Spaziergänge, auch wenn sie oft bereits im Stockdunkeln stattfinden müssen. Aber weil es noch schön warm ist, lässt uns dies die Freude nicht verderben.

Heute waren wir, dank Homeoffice auf meiner Seite, früher als sonst unterwegs und konnten noch den schönen, roten Abendhimmel bewundern.

Ausser 2 Rehen sind wir wieder niemandem begegnet, bis ins Dorf. Dort waren heute sehr viele Pokemon Spieler unterwegs, Männe hat allen welchen an uns vorbei gingen aufs Telefon gelinst. Er wollte schauen, ob es noch so Spinner gibt wie mich 😉 Bingo.

Ich bin von einer neuen Funktion im Pokemon App begeistert. Mann kann sich mit einem seiner gefangenen Pokemon befreunden und sammelt beim gehen Bonbons für diesen Kumpel. Ich habe damit schon ein eher seltenes Pokemon bis zur Entwicklung zu einer noch nicht vorhandenen Art mit Bonbons gefüllt. Jetzt ist das nächste dran. Entwickelt werden sie dann, wenn ich wieder mal ein Glücksei einsetze, damit jage ich mich gerne mal so 70’000 Punkte weiter. Noch etwa 50’000 Punkte offen um ins level 25 zu kommen!