Relaxtes Hosenbein

Standard

Irgendwie habe ich mich heute mit der Hosenwahl etwas verhauen. 1. sehr hell partiell, sehr eng oder eher zu eng, der verdammte Reissverschluss geht gerne wie von Zauberhand runter. Sehr praktisch im Büro 😉

Lange Mittagspause an der Sonne mit dem Super aktuellen Projektteam verbracht, wobei dann auch der eine oder andere aus dem Ex Winningteam daherkam und mich breit anstrahlte. Wir lassen alte Traditionen aufleben, haben es toll untereinander, behandeln uns Respektvoll neckisch. Und wer vom alten, völlig durchgeschüttelten Winning Team noch da ist, wird immer auch dazu geladen.

Irgendwann musste ich aber wieder an den Arbeitsplatz zurück und konnte so den Berg der nächsten, kurzen Arbeitswoche, voller wichtiger Termine in 3 verschiedenen Projekte, etwas vorbereiten. So bleibt alles arbeitsmässige im Büro.

Ich bin im Zug auf dem Weg hoch in die Berge. Der Stromer Männe vermeldete auch pünktliches Wegfahren, so sollte es am Tor zu den Bergen mit umsteigen ins Strom Auto klappen. Und falls nicht, setze ich mich in ein Restaurant und lasse es mir mit einem Gläschen von etwas leckerem gut gehen, man lebt ja nur einmal, nee?

Man liest sich 😉

Feierlaune

Standard

Weil ich endlich auf allen Ebenen geschätzt werde, privat, eh, bei der Arbeit auch, vom Team auch, aber jetzt endlich auch beim Geld.

Das tut echt fucking gut, sage ich euch😉

Wir gehen gleich Essen, auch wenn ich direkt vom Zug zerzaust und in Sneakern hingehe, man muss die Feste feiern wie sie fallen, nee?

2 und 😀

Standard

Früh bei der Arbeit, viel zu tun und als ich abends gehen wollte, stand unser Einkäufer plötzlich vor mir und überreichte mir unsere Millionen Verträge für 2019, zur Unterschrift in der IT.

Also flugs per Skype gecheckt, ob der Oberboss noch online ist, war er nicht, dafür seinen Kalender überprüft und für Morgen einen kurzen Slot gefunden, wo er frei ist und den frech gebucht, mit kurzer Beschreibung, was in den Verträgen steht und wer ich bin.

Zwar, wer ich bin, weiss er😉. Wir sind uns vor ein paar Jahren jeden Morgen auf dem Arbeitsweg (zu Fuss) begegnet und haben uns immer nett gegrüsst und dann war er plötzlich der Oberchef😀

Wie ich heisse, weiss er mit Sicherheit seit ich das letzte mal, mit Verträgen bei ihm aufschlug. Aber damals, war ich ja nicht vorgewarnt und schlug Freitags in Sneakern, Jeans und fettigen (gefühlt) Haaren bei ihm auf.

Morgen haben wir abends eh einen Umtrunk mit unserem Business, also gehe ich edel und mit frisch gewaschener Mähne ins Büro 😀

Ach ja und sonst? Das Jahr steckt mir gewaltig in den Knochen.

Die Doppelrolle bei der Arbeit, welche 5 Monate zu stemmen war, den Abschied vom Papi, vom Auflösen des Nachlasses und dem KESB Theater. Und natürlich die 2 Jahre vorher auch.

Aber, es ist jetzt ruhiger. Ich arbeite wieder richtig gerne und fühle mich mit dem Team schon fast Winning, erst fast, aber das wird schon 😄

Und zuerst gibt es bald, ganz bald, Ferien in den Bergen.

 

Berge

Standard

Wegen der noch schmerzhaften Zehe von Männe, gab es noch kein Skifahren heute, trotz perfektem Wetter, genug Schnee, wenig Skifahrern. Aber es war gemütlich, herrlich, wunderbar 😀

Die Geschenke für Weihnachten haben wir jetzt auch alle eingepackt und angeschrieben, wobei Männe dabei gerade echt wunderlich war. Alles, wirklich alles muss angeschrieben sein, auch wenn bei einigem klar ist, wem was ist, ich könnte das ja bis Weihnachten vergessen 😉

Das werden wir nachher beim Pizza Essen feiern 😀

4 und….

Standard

Mit dem Auto voller Weihnachtsgeschenke und sonstigem Kram in die Berge hochgestromert. Hier ist wunderbar tiefer Winter. Alles tief verschneit.

Leider auch -9 Grad, ginge ja, aber ich Esel reiste im Rock mit Strümpfen und meinen neuen Stiefeln hoch. Echt, manchmal, verstehe ich mich echt nicht. Die 200 Meter vom Parkplatz in die Stammpizzeria bin ich fast erfroren und auch etwas rumgeschlittert.

Gut habe ich in der Wohnung vernünftige Schuhe.

Update KESB Theater

Standard

Vorhin Anruf vom Anwalt.

Ich bin völlig im Recht, die KESB sollte mir dankbar sein für alles erledigte und mich nicht anblaffen. Und wenn sie schon meine Schwester vertreten, sollten sie mich an Ihrer Stelle unterstützen, da alle Erben sich beteiligen müssen.

Er übernimmt meinen Fall, ich treffe mich mit ihm, dann kommt er mit mir zur KESB, dort wird alles klar geregelt, was Sie liefern müssen, was ich darf. Das kostet mich einiges, ja, aber viel weniger als der Weg den die wollten.

Leute, nehmt euch Anwälte, wenn Ihr im Recht seit. So staatliche Stellen, stehen nicht über dem Recht ✌️