Letzter Abend

Standard

Nicht gerade ideal. Heute genoss ich den letzten Sonnenuntergang, lesend auf dem Liegestuhl. Plötzlich donnerte es laut und die tägliche KLM, musste heute wohl wegen einer Windböe im letzten Moment durchstarten, was sie dann gefühlt knapp über unser Hotel fliegen liess. Neben mir auf beiden Seiten geschockte Holländer, wie wir KLM Nutzer. Aber danach fädelte sie sich über Klein Bonaire wieder normal zum Landen ein.

Nun denn, geht Morgen Abend der Flug gut? Das KLM App, warnt schon wegen möglichen Problemen mit Unwettern in Amsterdam. Wir sollen per App mittags checken ob es Verspätungen gibt.

Ich fände das toll. So ein Vulkanausbruch, mit Unterbrechung des Flugverkehrs wäre auch nett, das nehmen wir. Und so 2-3 Stunden Verspätung auch. Wir haben late check out im Hotel bezahlt, danach noch 2-3 Stunden in der Beach Bar abends, wären durchaus ok. Die welche von 10:00 bis 17:00 schon auscheckt dort sitzen, wohl eher weniger.

Morgen gehen wir noch etwas shoppen, Flipflops zum Beispiel, hier hat es so riesige Auswahl.

Und upps, jetzt nach 20 Tagen sind wir voll in der Zeit hier ganz angekommen. Die 6 Stunden werden nächste Wochen bei der Arbeit schmerzen.

Man liest sich 😎

Nachts

Standard

In Europa stehen die Bäcker jetzt in etwa auf.

Anne sitzt mit Männe und einem Bier in der Strandbar und kann Hunger vermelden. Wird auch Zeit, wir waren auf einem Nachttauchgang, sahen jagende Muränen, Spinnenkrabben draussen und nicht in Höhlen wie tagsüber und Riesenkrabben an der Mauer.

Und natürlich obligat bei uns beiden: Lampe aus und mit den Flossen bzw den Händen wedeln und uns übers Plankton freuen gehört dazu.

Hungrig

Standard

3 mal getaucht, hier ist kurz nach 20:00 und wenn mein Flamkuchen nicht bald kommt dann verhungere ich 😢

Weil, Dive, Eat, Sleep, ohne Mittagsschläfchen geht es nicht 😉

0 😎😎😎😎😎😎😎😎😎😎😎😎😎

Standard

Ich glaube es nicht und könnte in der überfüllten S- Bahn vor Freude auf und ab hüpfen.

Der Kollege welcher mich hauptsächlich vertritt, tut mir zwar etwas leid, aber, ich werde ihn im Sommer und im Herbst, wegen einer OP bei ihm, auch lange Stellvertreten.

Nu denn, bald bin ich täglich 3-4 Stunden unter Wasser.

Man liesst sich!

3 😀😀😀✌️✌️✌️✌️

Standard

Noch 3 Tage bis zu meinen, Dank Feiertagen, 3 1/2 Wochen Ferien, welche mein Feriensaldo schön um 15 Tage abbauen. So wächst es mal nicht gleich wieder zu sehr an. Das gefällt daher meinem Vorgesetzten ungemein.

Meine Kollegen welche mich vertreten, finden es weniger gut. Aber es ist auf 3.5 Personen verteilt und ich revanchiere mich dann im Sommer.

Natürlich muss ich jetzt auch noch an einem der 3 verbleibenden Tage am frühen Nachmittag los, weil eine Bankerin, die Papi Wohnung noch wegen der von mir bestellten Schätzung sehen will.

Aber jetzt ist erstmals Wochenende und am Sonntag kommt die Giraffe zu Besuch. Da tanze ich jetzt schon fast vor Freude auf und ab.

Endlich mal wieder

Standard

Meine einzige Serie, welche ich liebe!

Zwar heute 3 Folgen, dass ist mir zu viel und zu lange, aber ich schaue es doch, Grace Anatomy 😉

Und weg bin ich, am geniessen.

Berge und Entspannung

Standard

Wir gönnen uns für diesen Winter, ein wohl letztes Skiwochenende, in den Bergen.

Hochfahren durfte ich gestern, 2:30 Fahrt, davon 1.20 Männe neben mir auf Englisch eine berufliche Telefonmeeting mit Amerikanern leitend. Irgendwann fragte einer, ob er in einem Auto sitze. Männe zurück:“Oh yes, my women is driving or more she is speeding“, frecher Kerl 😉

Heute Skitag bei prächtigen Bedingungen. Viel und guter Schnee, sonnig aber morgens doch noch kühl, super für den Schnee. Und sehr wenig Leute, vor allem Morgens.

Das Meditieren kann ich jetzt auch beim Skifahren einsetzen. Der Kopf achtete nur auf die Skier, den Schnee etc, fast nix anderes drehte im Kopf. Mit dem verblüffenden Erfolg, dass ich Männe stets auf den Fersen folgte und er mich erst auf der Talabfahrt, auf dem von Gras durchzogenen letzten Hügel, abhängte.

Die Raserei hat irgendwie zur Verspannung einer meiner Flanken geführt. Aber nach einem Bad in „Milch, aka Eselsmilch“ mit aufblasbarem Kissen zum anlehnen* und gemütlich lesend, ist das fast wieder gut.

Ach tut das alles gut!!! Das Leben ist so schön, ich könnte jauchzen!

*Teil vom Riesen Abschiedsgeschenk vom alten Team