Ins Bett gehen oder….

Standard

Ziemlich beste Freunde schauen oder ins Bett gehen? Zum 3.ten mal…

Morgen den ganzen Tag Meetings, gnignigni….die meistens leite ich.

Hirnwellen ruhig stellen, den Film schauen?  

Der Wecker bimmelt kurz nach 5 😏 

Vielen Dank euch lieben Followern

Standard

Bevor ich mich krank schreiben liess, habt ihr mir alle gesagt, dass man in meinem Blogg an meinen Beiträgen sieht, wie nah ich an einem Burn out bin.

Ich wollte es selber nicht so glauben, aber die letzten Tage habe ich auch Beiträge von vor 2 Jahren mit solchen aus den letzen 10 Monaten verglichen und sah wirklich den Unterschied.

Ich werde ab Morgen wieder 100 % Arbeiten, warum gerade am Freitag, ach egal, da war schon etwas doof vom Arbeitgeber, aber ich, werde mich jetzt wirklich vor zuviel Arbeit schützen, ich mache alle Pausen, auch wenn ich erst um 11 Uhr Zeit für die 15 Min Kaffee Pause habe, ich stehe auf, gehe vom Arbeitsplatz weg und gehe für die 15 Min aus dem Gebäude.

Und wenn mich der neue Idiot nervt, so nervt, dass ich laut würde, gehe ich auch aus dem Gebäude. Ich versuche den Umgang mit dem Idioten als Lern Labor im Umgang mit Menschen zu nehmen. Man kann an allem wachsen, dazu musste ich aber erholt sein.

Ich werde auch nichts mehr retten wollen, lehne alles ab, was nicht gut ist und werde schauen, dass ich die fröhliche Anne bleibe, welche ich jetzt wieder bin.

Deshalb hoffe ich, euch in Zukunft wieder mich fröhlichen Geschichten zu unterhalten und nicht mehr mit Stress Dingen!! Ich danke euch allen für eure lieben Kommentare und auch für eure Beiträge!

Man liest sich 😉

Sie fragen bereits, wann kommst du wieder?

Standard

Ach so, offenbar sieht der Herr Line Manager auch, was für Löcher mein Ausfall aufreisst, das ist ja nett. Aber seine Frage am Telefon, ob ich wenigstens mein email bearbeite und wann ich denn wieder arbeiten komme, war regelrecht frech. Ich habe ihm klar gesagt, dass ich mich nächsten Montag nach dem Arztermin wieder melde und ich habe ihm auch gesagt, dass die Rollen endlich richtig kommuniziert werden sollen. 

Und mein Blutdruck ging nicht hoch dabei. Aber es braucht etwas Zeit bis meine innere Haut wieder dicker wird. Die Zeit nehme ich mir.

Verschlafen 😉

Standard

    Das liegt wohl noch am Jetlag. 

    Ich habe den Wecker völlig ignoriert. Männe welcher duschen ging auch, erst sein kräftiges schütteln weckte mich. Aber da hätte ich in 20 Minuten die Umwandlung vom Schlafmonster zur propperen Anne machen müssen und dazu hatte ich keinen Nerv. Und der Umsteige Zug 30 Minuten später, ist Montags auch keine gute Idee, weil übervoll. 

    Jetzt gibts erstmals viel Kaffee und gemütlich rumhägen bis zum nächsten direkten Zug. 😉

    Hicks zum x-ten 😉

    Standard

    Apéro, Kollegin befördert und lange mit e- banking IT Chef gelacht. Als ich hin ging Migräne, nach 2 Bier weg und Morgen weiss ich von was der Kopf schmerzt. Hicks 😉

    Man liest sich 😉 

    Arbeit soll ja keinen Spass machen

    Standard

    Das stand gestern in einer Schweizer Sonntagszeitung. Dass nur ganz wenige Leute das Glück haben, ihre Arbeit gerne zu machen.

    Also ich arbeite gerne mit den lieben Mitarbeitern und leite gerne Projekte. Aber das Umfeld lässt schon etwas zu wünschen übrig und die Vorgesetzten und so eben auch…

    Ich habe heute 11 Stunden gearbeitet, um den Mist von letzter Woche noch fertig zu protokollieren, mit Massnahmen ans Line Management,(dass sie darauf achten müssen dass wir informiert werden, es eskalieren müssen wenn nicht) und mit Massnahmen für uns. Ich wollte das Alles erst aufschreiben, nachdem das Issue gelöst und ich mit allen involvierten Parteien gesprochen hatte. Den falschen Leuten die Schuld in die Schuhe schieben, nein, das mache ich nicht, andere schon.

    Und Morgen muss ich meinem Vorgesetzten noch melden, dass meine Überstunden schon wieder über der magischen Grenze sind, bei dem Theater was immer los ist, irgendwie nicht verwunderlich.

    Und dann kann ich hoffentlich wieder das machen was ich gerne mache, nämlich meine Projekte leiten.

     

    Schildbürger

    Standard

    Das Theater ging heute weiter. Bis zur höchsten Eskalationsstufe, echt Gaga, wegen administrativen eingebildeten Risiken, weil in der Vergangenheit, wie gestern erwähnt, eine Baseline falsch gezogen wurde.

    Wieder wurde das Ganze noch aufgefrischt von ständigen Chats und Telefonanrufen meiner sämtlichen Vorgesetzten..

    Der Rede langer Sinn, der Typ der das Email dann bekam, zeigte als Erster in der verdammten Geschichte gesunden Menschenverstand. Er schrieb dem Release Zampado, das lasse sich doch durch einen SOS lösen. Und der sonst ziemlich eklige Release Chef winkte das ungerührt durch.

    Und abends haben wir den Papi zu sich nach Hause zurückgebracht, denn die 2.te Chemo muss doch noch bis nächste Woche warten. Und wir brauchten mal etwas Abstand. Weil der Papi halt nicht rücksichtsvoll ist, die Putzerei mir anhängte und auch weil es ihm recht gut geht.

    Aber er wäre lieber bei uns geblieben wegen der Gesellschaft, auch wenn er den ganzen Tag allein ist. Aber jetzt waren wir mal egoistisch. Und nächste Woche, wenn die Chemo startet, ist der Spatz bei uns, weil er in der nahen Stadt ein paar Tage Zivilschutz ableisten muss. Und der braucht ja auch ein Bett. Und ich werde dann halt abends noch zum Papi fahren und nach dem rechten schauen. Aber gerade nach der Chemo wird er eher wieder aufgekratzt und nervig sein.