Wenigstens Wertschätzung

Standard

Ich informierte heute früh die Linie wegen der SAD und den Überstunden. Dann auch den Architekten wegen dem Meilenstein. Beide sind empört dass ich das machen muss, aber froh, dass es gemacht wird.

Und ich habe heute sehr viel davon geschafft. Und meine Business Analyse hat einen neuen Defekt Type aufgezeigt, sehr hilfreich heute im Call mit dem Business. Jetzt wird das Problem endlich von allen Seiten angeschaut.

Morgen habe ich fast den ganzen Tag Zeit für meine richtige Arbeit, das passt. Und im Büro ist es Freitags immer fröhlicher als an den anderen Tagen 😉

Und die Überstunden werden ich Kompensieren, auszahlen lasse ich nichts. Es gibt dann einfach 3 Wochen Weihnachtsferien 😉

Pokerface, Stimmung

Standard

Schon im alten Winning Team, hatte ich als Projektleiterin einen breiten Rücken. Mit dem schützte ich das Team und federte möglichst alles von ihnen ab. Sie sollten sich sorglos um die Implementierung der Anforderungen kümmern können.

Nun gut, heute profitierte ein neues Team davon. Ich erhielt heute zwar schlechte Nachrichten in Bezug aufs Budget. Zu 90% müssen wir das Projekt stoppen. Das Team weiss nichts davon, wir haben die Wochenziele festgelegt und das bleibt so, bis endlich der Management Entscheid kommt.

Dafür bin ich bezahlt, unter anderem.

Dass es mir manchmal trotzdem verdammt schwer fällt, lest ihr hier zu oft. Ist aktuell gerade so 😢

Die Schultern an den Ohren

Standard

Die vergangene Woche war irgendwie verkorkt.

Papi Trauer kam wieder mal hoch, als ich auf dem Mobile seine gespeicherten Nummern sah, per Zufall. Ich habe sie dann alle gelöscht, auch seine gefühlt Dutzend Prepaid Nummern des letzten Jahrzehnts. Ich kann ihn ja wirklich nicht mehr anrufen, aber das löschen der Nummer zerriss mich fast.

Arbeit hatte ich auch mehr als genug und irgendwie war irgendwie Kinder Garten ausgebrochen. Alle wollten an der Hand genommen und alles erklärt bekommen von mir. Anne der Erklärbär.

Dann auch mal wieder mit Männe gezankt um echt nur Bullshit.

Darum gings gestern gegen Abend, ab in die Berge.

Das alles hat mir die Schultern hoch Schiessen lassen, heute früh war der Nacken steif und verspannt.

Eine Runde Yoga, eine “ kleine Hochgebirgs Spazierrunde“, den Hühnern zuschauen, auswärts lecker Mittagessen half schon etwas. Jetzt noch eine Runde Mittagsschlaf, dann sollte es gut sein 😉

Man liest sich

Empfindliches Riechorgan

Standard

Ich sass heute seeehr lange an einer Townhall mit etwa 300 Teilnehmern, wovon 270 Männer waren. Und spätestens nach 60 Minuten drehte, mein Riechorgan völlig im roten Bereich, 270 mal Männer Schweiss igittigittigittt.

Als es fertig war und ich aus der Halle kam, rannte ich fast raus an die frische Luft.

Also liebe Kollegen, das nächste mal biiiiitte vorher Duschen und kein müffelndes Sakko anziehen 😉

Da gibt man den kleinen Finger

Standard

Und schon braucht es beide Hände.

Ich fand heute Morgen, nach einer dank Schlaftabletten guten Nacht, wenn ich jetzt den Tag lesend verbringen täte, würde ich mich krank fühlen.

Und das bin ich nicht, nur im Mund Schmerzen und auch nur, wenn ich mehr als ein zwei Sätze spreche bzw versuche etwas zu Essen, was nicht flüssig ist.😉.

Also schrieb ich dem Team und dem Vorgesetzten, ich würde arbeiten, bei calls aber nur zuhören.

Alle lieb, verständnisvoll. Wenn mich in einem call jemand von extern etwas fragte, meldeten sich gleich 3 Kollegen und sagten ich würde nicht sprechen heute😉

Dann rief aber natürlich einer von auswärts nur mich an und ich musste sprechen, weil ich so doof war und den accept Knopf drückte.

Dann explodierte noch etwas Scheisse im neuen Projekt, bzw mit Verträgen und und und, das gab dann Telefone welche unvermeidbar waren. Und es frass Zeit. Aber so konnte ich alle Wogen glätten.

Aber 9.5 Stunden Arbeitszeit hätte ich heute wirklich nicht gebraucht.

Nun gut, Morgen früh geht es erst mal zum Zahnarzt. Da bin ich dann eh erst später online.

5 und zunehmend Sorgen um den Mitarbeiter

Standard

Der Mitarbeiter, welcher uns Sorgen macht, nervte Leider gestern. Er bestand darauf mir wie immer, das Protokoll am Projektmeeting zu führen. Er nörgelte noch rum, dass ich ihm dann unbedingt das Vorbereitete Template, 2 Stunden im Voraus, per Email zusende.

Dabei weiss er, wo es abgelegt ist.

Nun gut, während dem Meeting fielen ihm die Augen zu und danach meinte er lapidar, er habe keine Notizen gemacht.

Ich sagte nichts dazu, aber meinem Gesicht sah man mit Sicherheit an, was ich davon hielt. Ich musste das Wichtigste aus dem Kopf kramen und das Protokoll selber erstellen. Was ich ohnehin lieber selber und online und ab sofort wieder während des Meetings mache. Denn danach, ging es länger.

Heute tauchte er erst irgendwann mittags auf, während ich im Yoga war. Und sagte, er habe sich morgens um seine stark erkältete Tochter gekümmert. Das finde ich voll ok, wenn er spätestens um 09:00 eine kurze Info an einen von uns geschickt hätte. Das macht er nie, auch wenn er den ganzen Tag weg bleibt.

Der Produkt Owner sprach heute endlich mit ihm, sagte ihm, dass wir uns Sorgen machen. Und dass er sich Hilfe für sein Problem suchen soll. Und er hat heute Morgen, auch unseren Chef informiert.

Ich weiss nicht, was der Kollege für Probleme hat, aber jetzt ist echt der Zeitpunkt zum Arzt zu gehen und sich krank schreiben zu lassen.

Weil beitragen tut er so eh nichts mehr im Projekt, aber das sieht er, in seiner wohl gerade verschobenen Wahrnehmung leider nicht.

In so Situationen, ist es echt beschissen, wenn ein Vorgesetzter etwa 40 Leute direkt führt und selber daneben noch Programmiert, oder als Projektleiter etc arbeitet. Denn “ nur“ Leute führen, ist ja nix wert, nee?

6 und ✌️✌️✌️✌️

Standard

Heute bekam ich per Chat, „Breaking News“, von meinem geliebten EX Winning Team. Der I…wird sehr bald, intern wechseln, weit von Ihnen und mir weg. Ob er vom Management endlich rausgenötigt wurde oder selber sah, das es nicht mehr geht, sei dahin gestellt. Die welche ihn jetzt am Hals haben, tun mir zwar leid, aber ich kenne sie ja nicht.

UND, ICH werde auf keinen Fall wieder zurückgehen und aufräumen. Das hat sich der Produkt Owner und das Management selber aufgehalst, das dürfen sie gerne selber ausbaden.

Ich bin da wo ich bin glücklich und geniesse das bis auf weiteres 😀