Der Skiwinter will nicht enden

Standard

Ich habe zwar die Skikleider heute gewaschen. Aber der Deal mit Männe war. Es ist egal, wenn wir sie dann nochmals ein Wochenende anziehen. Lieber als sie später zu vergessen und gar nicht zu waschen. Und so wie es jetzt wieder geschneit hat und mit den Langfrist Prognosen, sieht es so aus, wie wenn wir nächstes Wochenende nochmals Skifahren gehen.

Deshalb auch gut, dass wird dieses lange Wochenende viel erledigt haben. Heute Morgen 3 mal von Papis Wohnung zum Abfallhof, Nachmittags, in der Buchhaltung den reduzierten MWST Satz programmiert, dann noch 2 Monate gebucht, gestern morgens Sport, nachmittags Zahlungen, jetzt noch Hockeymatch verfolgen.

Morgen auch Sport, nachmittags noch etwas Papi Erb Admin und abends für den Familienbruch vorbereiten. Der Montag wird dann voll Familientag.

Dichtes Heim Programm.

Perfekt

Standard

Bei perfekten Bedingungen auf den Skipisten ausgetobt, dann auf dem Balkon eine Runde an der Sonne gelesen und dabei Vitamin D getankt.

In etwa einer Stunde wird kurz im Teamwork geputzt und dann gemütlich nach Flims gedüst. Dort gibts erstmals Pizza und wenn die Autobahnen dann hoffentlich frei sind, geht es den Rest des Weges runter nach Hause.

Die nächsten beiden Arbeitswochen haben nur 4 Arbeitstage, wie geil ist das denn?

Berge und Entspannung

Standard

Wir gönnen uns für diesen Winter, ein wohl letztes Skiwochenende, in den Bergen.

Hochfahren durfte ich gestern, 2:30 Fahrt, davon 1.20 Männe neben mir auf Englisch eine berufliche Telefonmeeting mit Amerikanern leitend. Irgendwann fragte einer, ob er in einem Auto sitze. Männe zurück:“Oh yes, my women is driving or more she is speeding“, frecher Kerl 😉

Heute Skitag bei prächtigen Bedingungen. Viel und guter Schnee, sonnig aber morgens doch noch kühl, super für den Schnee. Und sehr wenig Leute, vor allem Morgens.

Das Meditieren kann ich jetzt auch beim Skifahren einsetzen. Der Kopf achtete nur auf die Skier, den Schnee etc, fast nix anderes drehte im Kopf. Mit dem verblüffenden Erfolg, dass ich Männe stets auf den Fersen folgte und er mich erst auf der Talabfahrt, auf dem von Gras durchzogenen letzten Hügel, abhängte.

Die Raserei hat irgendwie zur Verspannung einer meiner Flanken geführt. Aber nach einem Bad in „Milch, aka Eselsmilch“ mit aufblasbarem Kissen zum anlehnen* und gemütlich lesend, ist das fast wieder gut.

Ach tut das alles gut!!! Das Leben ist so schön, ich könnte jauchzen!

*Teil vom Riesen Abschiedsgeschenk vom alten Team

So schön kann das Leben sein

Standard

Gut geschlafen, Skigefahren, an der Sonne und auf recht leeren Pisten.

Nachmittags an der Sonne gelesen. Dann drinnen gelesen, gelesen, gelesen, gelesen.

Das erste unbelastetere Wochenende seit langem. Männe sagte heute, seit etwa einem Jahr, habe er die schwarze Wolke immer über mir gespürt.

Jetzt ist sie weg. Ich bin zwar noch am Trauern, es liegt noch viel Arbeit vor mir. Aber, ich mache mir keine Sorgen mehr um den Papi.

Schnurrende Grüsse, ich muss noch das neuste GEO lesen. Oder mal zu lesen beginnen.

Zaghaft Pläne schmieden

Standard

Auch wenn uns mit und nach der Beerdigung von nächster Woche noch viel bevorsteht, wir haben schöne Pläne für Ende Mai geschmiedet. 2 Wochen Tauchen auf Bonaire, die Buchungsanfrage ging eben raus 😉

Dann habe ich bezüglich Nachlass Inventar geguckt, was ich noch speziell beachten muss und festgelegt, von welcher Organisation wir uns, beim Wohnungsräumen der Papi Wohnung, helfen lassen.

Falls es nächstes Wochenende tolles Wetter ist, gehts ab in die Berge. Falls nicht, wird Papis Wohnung aufgeräumt und Kästen und Schubladen leergeräumt…

Die Enkel werden Sammeldinge vom Papi auf Ricardo bzw ebay feilbieten. Wenn euch dort in Zukunft, gefühlt 100 Gockel aus Holz, Metall etc begegnen, wisst ihr, aus welcher Ecke sie kommen 😉 Wir werden uns alle einen oder zwei nach Hause nehmen, aber alle, nee, den Spleen teilt niemand mit ihm 🙂

Dann können wir den Auftrag zum Putzen geben, damit die Wohnung, zum Preis Schätzen und dann Vorzeigen, an potentielle Käufer, proper aussieht.

Step by Step, mit dem Ausblick auf Tauchferien, geht alles leichter!

Liebe ist

Standard

Wenn Männe heute an den Hochzeitstag denkt und mir mittags ein Geschenk gibt und dann oben in den Bergen das hier.

Und ich habe vor lauter ich HABE HALSWEH, den Hochzeitstag verschwitzt.

Das erste mal in 28 Jahren😉

Man liest sich! Schönes Wochenende!