Aktives Wochenende

Standard

Weil Männe gestern einen Kurs gab, stand ich ebenfalls früh auf, um ihn dorthin zu fahren. Denn so, hatte ich das Auto für die Entsorgungs und Einkaufstour zur Verfügung..

Das tolle am Früh Aufstehen war, dass ich kurz nach Mittag, mit allem, inkl den aufgelaufenen Zahlungen fertig war.

Da das Wetter echt nicht nach draussen lockte, habe ich Nachmittags gelesen, noch eine Stunde gearbeitet und das Abendessen vorbereitet. Dann Männe abgeholt und gegessen.

Heute Morgen waren wir in der Mukibude. Aufwärmen, Krafttraining, dann noch HIT Training.

Jetzt bin ich sooo unterzuckert, dass ich gerade etwas bissig bin, aber nada, es wird mit Essen gewartet, bis wir heute Nachmittag die Giraffe treffen. Und danach gehen wir mit der Giraffe, ihrem Schatzi zujubeln.

Auch wenn ich im Moment, keine Lust habe, noch einen Fuss vors Haus zu setzen. Der Himmel hat sämtliche Schleusen geöffnet, aber jammern sollten wir nicht, bei uns ist es nur Regen und nicht massig Schnee wie in den Bergen.

 

Schlafkrise

Standard

Manchmal verstehe ich mich echt nicht. Schlafen ist in der Regel kein Problem. Im Bett noch 2-3 Seiten lesen, das reicht und ich schlafe schnell ein.

Falls das Zimmer stockdunkel und unter 18 Grad ist. Und, wenn es ruhig ist (das ist nur beim Einschlafen wichtig). All diese Kriterien sind erfüllt. Und ich habe im Moment keine wirklichen Sorgen, hatte diese Woche auch genügend Bewegung.

Aber fast jede der letzten Nächte war beschissen und bestand aus ewigen rum Wälzereien. Und Schweissausbrüchen der giftigen Sorte (bei 17 Grad).

Nach so Nächten, ist dann auch mein Rücken arg beleidigt.

Alles was sonst, wenn mal nötig hilft, klappt nicht (Körper Scanning, Ruhig Atmen, auf 11 Zählen, dann wieder von vorne). Nix hilft, nada.

Ich mache kein Drama draus, ich denke es sind meine Hormone, aber lästig ist es.

Ich habe jetzt gerade einen Orangenblüten Tee getrunken und nehme um 21Uhr ein pflanzliches Schlafmittel. Und wenn ich nächste Nacht wieder damit anfange, stehe ich wieder auf und gehe erst ins Bett, wenn ich todmüde bin und fast umfalle.

Euch allen wünsche ich auf jeden Fall eine gute Nacht und einen guten Anfang der neuen Arbeitswoche.

Sonnig fauler Tag

Standard

Ausgeschlafen, dann auf dem Balkon die Sonne genossen, die Bergwelt bewundert und Vitamin D aufgetankt. Dann eine, der Zehe meines Mannes angepasste, kleine Runde spaziert, gelesen, Menueplanung am Montag und Online Einkauf gemacht und Pokémons a gogo gespielt.

Mein Mass an Faulenzen ist jetzt aufgefüllt, zum Skifahren ist es zu voll und Männe kann nicht richtig spazieren.

Also geht es Morgen in Richtung Heimat. Da habe ich genügend Auslauf und auch mehr zu tun und Männe kann, mit leichteren Schuhen, auch besser gehen.

Der Kater ist mittlerweile tief entspannt und geht ab und an freiwillig, einfach so, in seinen Transport Korb (Morgen wird er aber mit Sicherheit wieder Theater machen😉).

Man liest sich 😎

Mutterherz

Standard

Mein Mutterherz schlägt ganz fröhlich. Der Spatz sitzt schon im Zug um vom Genfersee in die Berge hochzufahren. Die Giraffe steigt später in Zürich in den gleichen Zug und kurz nach 17:00 haben wir alle 3 Ableger um uns rum.

Der Giraffen Schatzi, wird dann am 23.12 irgendwann vor Mitternacht hier oben aufschlagen.

So, keine Zeit mehr, aufräumen, , etwas putzen, Staubsaugen (Haariger Kater und Teppich flauschen um die Wette)und vor Freude auf und ab hüpfen.

0 😎😎😎😎😎

Standard

Viel rumgerannt, gearbeitet wie geölt und beim runterfahren des Rechners das bekannte Gefühl, eigentlich noch einiges mehr, gerne erledigt gehabt zu haben. Nach heute viel, wirklich Rennerei sind die Verträge voll unterschrieben auf dem Weg zu den Externen Partnern. Und intern abgelegt, eingescannt, fürs Archiv verschickt.

Aber Schluss damit, jetzt sind 2 Wochen Ferien, Morgen kurz vor Mittag gehts mit Katze, Beluga, Sack und Pack hoch in die Berge. Der Spatz, die Giraffe und der Giraffen Schatzi schlagen am Samstag, bzw Sonntag in den Bergen auf. Und ziemlich sicher alle zu anderen Zeiten, viel beschäftigtes Radio, Doktoranden und Sportler Jung Volk. 😉

Jetzt noch etwas waschen und zwei Zahlungen machen und dann ist Feierabend angesagt!

Man liest sich!

Ahem

Standard

Da war gestern Abend jemand ziemlich aufgedreht, mit doofen Folgen.

Kurz vor 19:00 zu Hause, Essen, abwaschen, Waschmaschine füllen, in die Papi Wohnung düsen, nach Zählern suchen (wir fanden 3), fotografierten die, dann zu Hause per Email an die Liegenschaften Verwaltung geschickt, Wäsche aufhängen, dem Giraffen Schatzi beim Verlieren zuschauen, sich einen kleinen, leckeren Schluck Melonen Schnaps gönnen, eine Zahlung machen, Kleider rauslegen.. um 23:00 nochmals 2 mal in den Keller runterrennen um Abschminkpads etc hochzuholen.

Und dann, kam natürlich vor lauter Rennerei KEIN Schlaf. Ich blickte jede halbe Stunde zur Uhr, bis es Morgen war. Ok, die Stunde bis zum frühen Wecker schlief ich. Und war ein Zombie. Aber nach nochmals 40 Minuten, nachdem ich überprüft hatte, wann das 1. Meeting ist, geht es…. halbwegs.

Ich frage mich nur, was ich heute am Umtrunk mit dem Business für ein Zombie sein werde, aber ich bin als fast einzige Frau eh immer der „weisse Elefant“😉, das passt.

Berge

Standard

Wegen der noch schmerzhaften Zehe von Männe, gab es noch kein Skifahren heute, trotz perfektem Wetter, genug Schnee, wenig Skifahrern. Aber es war gemütlich, herrlich, wunderbar 😀

Die Geschenke für Weihnachten haben wir jetzt auch alle eingepackt und angeschrieben, wobei Männe dabei gerade echt wunderlich war. Alles, wirklich alles muss angeschrieben sein, auch wenn bei einigem klar ist, wem was ist, ich könnte das ja bis Weihnachten vergessen 😉

Das werden wir nachher beim Pizza Essen feiern 😀