Glück gehabt

Standard

 

Wie gestern gedacht, schliefen ich und ein paar Kollegen schlecht. Aber letzte Nacht schien unsere Glücksnacht gewesen zu sein. Der zuviel auf viel zuviel Geräte ausgelieferte Update schlug nur bei ganz wenigen fehl und alles andere lief brav, mit der neusten Software bestückt. Auch wenn die erst für einen Piloten gedacht gewesen wäre und nicht für mehrere Hundert Geräte.

Wäre es schief gelaufen, Sie hätten es in den Nachrichten gehört 😉

So viel Glück zu haben, ist echt Grossartig. Daher spielte ich heute nach der Entwarnung, auch noch etwas Euro Millions. Wenn das Glück schon mal präsent ist, kann man es ja versuchen 😉

Der Kater fand meine Anwesenheit zu Hause so toll, dass er mir ständig über die Tastatur spazieren musste. Um ein Haar hätte er mir eine erst halb geschriebene Email abgeschickt, dem Kerl ist es draussen zu kalt, da wird er sehr lästig anhänglich.

Ansonsten gearbeitet, gearbeitet, einen lustigen internen Film geschaut (zur Instruktion) von etwas das ich zwar gut kenne, aber da es lustig ist, wollte ich mir das auch reinziehen, ich habe ja im Moment Zeit für so Spässe.

Die Mittagspause verbrachte ich im Auto und beim Zahnarzt, tollerweise hatte ich so auf der Strasse und im Wartezimmer null Stau. Echt Win, win.

Abends zieht wieder etwas Virus auf, der Kopf schmerzt doof, aber egal, das schläft sich bis Morgen sicher wieder aus.

Das Abendessen, Reis, Tofu, Karotten, Blumenkohl und Brokkoli getrennt gekockt und dann im WOK vermischt und mit Soja Sauce abgeschmeckt schmeckte uns herrlich und so ist jetzt auch das  frische Gemüse vom Wochenende aufgebraucht.

Und wenn ich gleich vom Sofa hochkomme (könnte heute schwierig sein), turne ich noch ein wenig, denn mein Genick ist akut beleidigt, ich hatte halt gestern und letzte Nacht die Schultern an den Ohren. Jetzt sind sie wieder runter gerutscht, aber sag das mal meinem Genick und der Muskulatur, die muss jetzt mit Übungen wieder ruhig gestellt werden, falls ich vom Sofa hochkomme.