Giraffe

Standard

Die Giraffe ist ja heute Abend bei uns. Nachtessen, mit Papi Auto kennen lernen, dann bald ins Bett. Jetzt sind sie zurück vom Auto kurz fahren darum jetzt nur kurz.

Die Giraffe hatte lange blonde Haare, in der etwa 2. Klasse schon mal, dann abgeschnitten und seit sie 10 war, immer. Also 17 Jahre lang. Seit gestern sind sie ab, Schulterlang und ich habe längere Haare als Sie, was sie grinsend bemerkte. Und der Haarschnitt steht ihr gut, sie hat viel dickere Haare als ich.

Husch und weg

Keine Neuigkeiten gute Neuigkeiten

Standard

Bzw. wenn es der Giraffe gut geht, hören wir „fast“ nichts von ihr, wenn sie etwas braucht, oder es ihr schlecht geht heisst es asap: „Mami, kannst du bitte, darf ich.. 😉

So ging es gestern Abend spät per Whattsapp hin und her, die Giraffe hat am Freitag beim Radio Frühdienst und das Auto ist mit dem Schatzi weg im Trainingslager. Also wollte die Giraffe am Do Abend unser Auto abholen, damit nach Zürich fahren und dann frühmorgens wieder zur Arbeit bei uns in der Nähe.

Nun gut, sie wusste nicht, dass wir das neue Elektro Auto schon haben. Deshalb fand der Papi, er wolle ihr schon noch etwas eine Einführung ins Auto geben….

Nach einigem Hin und her stand fest. Die Giraffe kommt um 19.00 nach der Arbeit zu uns. Wir Essen gemeinsam, dann gibt es Auto Kurs vom Papi und dann geht die Giraffe um etwa 21.00 in unserem Gästezimmer schlafen. So kommt sie zu mehr Schlaf als, wenn sie nach Zürich zurück musste. Und am Freitag Morgen um 03:00 ist ihr Arbeitsweg auch nur 10 Minuten.

Win, win, würde ich sagen 😀

Es bleibt spannend

Standard

2 mal mit der 0800xxx Nummer telefoniert. Alle Details runtergebetet, die Karten Nummer und anderes diktiert.

Das stand ja alles in der e-banking Nachricht, aber die sind ja nicht zuständig, grumpf..

Auf jeden Fall finden die das auch ungeheuerlich und suchen wo das Geld was mir abgezogen wurde hinfloss, denn auf der Kaffeekarte ist es ja offensichtlich nicht. Und mein Team kennt jetzt die Geschichte auch. Denn wenn mein Arbeitgeber, so was mit meinem Geld verbockt, dann melde ich das während der Arbeitszeit (Hotline geht ja auch nur zu wenigen Stunden tagsüber) über das Computer Telefonsystem und nicht verschämt mit mobile Phone aus einem leeren Sitzungszimmer.

Und ansonsten Rekord, heute weniger als 9 Stunden gearbeitet.

Spannend

Standard

Wegen Fussball?

Auch, doch ja, etwas.

Aber wegen der Bank wo ich arbeite und einem Prämienproblem.

Ich bezahle viel mit der Kreditkarte und bekomme dafür Punkte gutgeschrieben.

Ich habe da vor ein paar Wochen, spontan eine wiederaufladbare Wertkarte einer Kaffeekette gekauft und sie der Giraffe geschenkt. Und ich freute mich sehr, weil sie so über das unerwartete Geschenk strahlte.

Nun gut, am Sonntag fragte ich sie, ob die Karte schon leer sei, ich würde sie ihr gerne nochmals auffüllen. Antwort der Giraffe: „Da war kein Guthaben drauf, 2 verschiedene Filialen sagten das.“

Hm, Ich schaute gestern Abend nochmals alles im e- banking an und sah, dass mir 50chf abgezogen wurden und die auf der Karte drauf sein sollten. Also schrieb ich im e- banking eine Anfrage mit allen Details.

Antwort heute Abend:“Wir sind für die Transaktionen nicht zuständig, rufen sie bitte die 0800xxx Nummer an“. Das tat ich eben, nur leider ist da das Telefon nur halbtags bedient.

Es bleibt spannend, weil echt, die Bank ist doch schon auch dafür zuständig, dass der Punkteshop richtig läuft. Gut gab es die nur für 50.- Ich hätte ihr lieber eine für 100.- geschenkt.

Aber auch die 50.- sollen mir oder auf die Karte geschrieben werden. Da bestehe ich drauf. Wo der Produkt Verantwortliche sitzt, weiss ich auch😉 Aber zuerst wird mal der Kunden Service getestet, ich hab ja tagsüber sonst nix zu tun, menno.

Gute Nacht

Standard

Es war ein wunderbares Wochenende, gestern toll gewandert, heute nur eine Stunde mit Steigung spaziert, dann Wohnung geputzt, ins Auto gehüpft, nach Hause gedüst. Ausgepackt, Waschmaschine gestartet, geduscht, aufgebrezelt und nach Zürich gedüst. Dort Zuviel gegessen, viel Wasser und einiges an Wein geschlürft, inmitten der Familie vom Giraffen Schatzi, welcher mit der Familie, welche auch in schlechten Zeiten zu ihm hält, den Schweizer Meister vom Frühjahr feierte.

Ah und mit den Eltern vom Giraffen Schatzi, gehen wir gelegentlich mal auf den See, südlich der Alpen. Morgen läutet der Wecker eine Stunde später, denn zu Hause sind wir erst kurz vor 23.00 😉

Man liest sich, herzlichst grüsst die Anne aus der S-Bahn.

Murphys Law die 2.

Standard

Nach etwa 12 Stunden Flug, wuchteten wir heute unser Gepäck, inkl Tauchequipment am Flughafen in den Intercity Zug. Dann nochmals in die S- Bahn zu uns nach Hause. Am heimischen Bahnhof wartete ich mit dem Gepäck im Schatten und Männe sprintete nach Hause um das Auto zum Heimfahren des Gepäcks zu holen. Das machen wir immer so und im Juni, ist die Wartezeit am Bahnhof für mich easy. Im November ist es nach den Ferien, schon eher unangenehm.

Nu denn, Männe kam und kam nicht, was mir aber erst nicht auffiel, weil ich mich mit einem Taucher, welcher mich anquatschte, über Bonaire unterhielt.

Und dann kam Männe, mit Beluga im Schlepptau als Lastesel, denn unser Toyata wollte nicht anspringen. Totale Verweigerung.

DAS hätte es jetzt nicht unbedingt gebraucht heute. ABER, nach etwa 5 Telefonaten kam ein Pannendienst, überbrückte und Männe musste dann noch etwa 30 Minuten rumfahren. Die Batterie ist eher am Lebensende und die Giraffe, welche das Auto mal ausgeliehen hatte, liess ein Licht im Auto an. Das hat dann zur völligen Entleerung geführt. DAS werden wir ihr am Sonntag, wenn sie mit ihrem Schatzi zum Grillieren kommt, gerne unter die Nase reiben. 😉

So, ich muss Wäsche aufhängen gehen, man liest sich.

Fast schon Ferien

Standard

Die Seele ist schön entspannt, das Wochenende war fleissig, sportlich und heute sehr gesellig. Die Giraffe kam nach ihrer Frühschicht beim Radio vorbei, wir hörten sie noch um 13:00 die Nachrichten sprechen und knapp 40 Minuten später war sie da. Wir plauderten, heizten den Grill an, Männe musste dann nochmals los neues Gas holen, dann wurde gegrillt, geschlemmt noch mehr geplaudert. Jetzt ist sie wieder weg, Männe, der Kater und ich hängen im Garten rum und lesen, der Kater natürlich nicht.

Die 3 Tage Arbeit werden vollgepackt wie im Flug vorbei gehen und dann gibts Ferien bis anfangs Juni 😄