Senile Bettflucht?

Standard

Heute war der Wecker auf später gestellt, weil ich nochmals Homeoffice geplant hatte. Dies weil ich im Moment Arbeit habe, welche danach verlangt und auch wegen Stress Reduktion. 

Aber nix da mit ausschlafen, ab 4 Uhr war ich wach und um 5 bin ich aufgestanden. 

Der Grund ist nicht die Arbeit…. der Spatz und die Spätzin kommen übers Wochenende. 

Freude herrscht, da zappelt das Muttertier in mir schon mächtig 😄

Kurz rumgerannt

Standard

Heute auf dem Weg zum Sport, bekam ich eine WhatsApp Meldung der Giraffe, welche jetzt in Zürich lebt und nicht mehr in den nahen Stadt.

Sie seien beim Bruder ihres Schatzis zum Brunch (in der nahen Stadt) und ob wir zu Kaffee am Nachmittag Zeit hätten. So irgendwann Mitte Nachmittag. Klar hatten wir Zeit! Die Giraffe wollte schreiben, wenn sie wüsste wann sie loswollten.

Nach dem Mittagessen machte ich gemütlich den Menueplan für die kommende Woche und bestellte die Nahrungsmittel für Morgen Abend per Internet. Danach wollte ich in Ruhe den Esstisch putzen, dann wischen, dann das Gästebad putzen und dann den Waffelteig zubereiten..

Nada, nix mit Ruhe, denn ich sah da erst die WhatsApp Meldung, sie seien in 20-30 Minuten bei uns…die Meldung war da schon 30 Minuten alt…Kuzer Aufschrei nach Männe, der wischte ich putzte den Tisch, begann die Butter zu schmelzen, da kamen die beiden Giraffen schon…

Egal, die Waffeln waren dann auch irgendwann bereit und nett war es sowieso.

Für sowas lasse ich mich gerne stressen 😉

Wunderschöne Abendstimmung

Standard

Heute gegen Abend zog es mir die Seele ziemlich zusammen. Ein Grund ist die Arbeitserschöpfung, am Anfang einer heftigen Test und Releasephase mit zu wenig  und unerfahrenen Leuten nicht gerade ideal. Und natürlich die Sorge um die Giraffe.

Aber zu Hause gab es Abhilfe. Etwas mit der Wäsche spielen, eine halbe Tafel Nussschokolade verdrücken, Pokemons fangen und dann noch einen langen Abend Spaziergang machen. Der Knopf in der Seele löste sich schon durch die Nuss Schoggi, der Spaziergang war dann nur noch purer Genuss 😀

Mister Igel, echtes Pokemon 😉

Standard

Endlich mal wieder beide zu Hause und darum gabs trotz möglichem Regen noch unsere Abendrunde. Ein Igel rannte uns schon fast mitten im Dorf vor die Füsse.


Ich bin immer noch sehr munter, trotz zu wenig Schlaf, was noch ein paar Tage so bleiben wird. Die Giraffe ist für Ihre Hilfswerks Arbeit in Kinshasha und Umgebung um von der Regierung erbetene Gelbfieber Impfungen zu Unterstützen.

Ich gehe fast ein, vor Sorgen um Sie, Männe, der Beluga und der Spatz sowie ihr Schatzi finden es nicht soooo schlimm. ABER die Mamma vom Schatzi kommt auch fast vor Sorgen um sie um!

Tagsüber bin ich sehr effektiv abgelenkt, aber nachts….irgendwie wird die Zeit vorbei gehen..😢

Ach Schweiz und Muttertier

Standard

Der Spatz, Beluga und  Männe schauen was alle Schweizer gerade machen, Fussball.

Ich schaue eher nur nebenbei, ich bin ja von Haus auf Fan von Frankreich. Das wird dann am Sonntag Abend gemein, wenn Frankreich wieder hoch gegen die Schweiz gewinnt und mir dann meine Männer leid tun.

Und der Fussballer der jetzt gerade das Goal getroffen hat, ist nach Aussage des Spatzes der dümmste Sportler aus der Stadt zwischen den 7 Hügeln, keine Ahnung woher er ihn kennt, aber die Jungen Leute sind halt vernetzt. Und um dümmer als der Spatz zu sein, dazu braucht es nicht viel…das sind wir wohl fast ALLE, ausser der Beluga….der hat so viel davon, dass seine Psyche dadurch wankt, echt, das sagt sein Arzt.

Und da es keine Cornflakes für den Spatz im Haus hat (wir normalen Hausbewohner essen die nicht) und ich mich heute gar nicht bewegt habe (Homeoffice) wackle ich jetzt mal noch durchs Dorf. Die Strassen sind mit Sicherheit völlig verlassen 😉

Man liesst sich!

 

Glückliche Anne

Standard

Der Spatz ist heute Nachmittag fürs Wochenende angerollt, Anne und Männe im 150 Meter übervollen gleichen Zug verstreut auf dem Weg dahin. Dann gibts kurz abkühlen und aufbrezeln und schon gehts los in die Stadt zum Abendessen (irgendwo draussen) und für Morgen Abend gesellt sich die Giraffe und ihr Schatzi auch zu uns. Das heisst schnurrende Business Anne, welche vor Freude jauchzend zum Muttertier wechselt! 

Ach ja und leicht angeschickert von einem Bier mit den Teamjungs  😎