1 und Hicks

Standard

Alte Bekannte aus Freelancer Zeiten getroffen auf ein, zwei Bier mit Männe, der jetzt dort ist.

Und in Meiner Stadt, zuerst an der Bar vorbeigerannt, na ja, so kam ich auf noch mehr Schritte, aber echt, 0,000 Orientierungssinn in mir.

Aber nur der kurze Weg würde mich, im Moment gelüsten.

Denn alles andere, passt im Moment bei der Arbeit zu 100%. Und voller Stolz sagte ich da, was und wo ich arbeite. Also das wow erhielt ich für den Job, wo mich der I. Rausmobbte auch, aber der Stress, grrrr. Jetzt viel besser.

Und eben nur noch 1 und hicks, hicks. 😉😉😉😎😎😎😎

2 und glücklich

Standard

Ich geniesse momentan sehr, die Schulferienzeit im Kanton Zürich. Denn der Umsteigezug ist nicht knallvoll und stresst deshalb nicht. Darum klingelt mein Wecker momentan morgens 30 Minuten später.

Arbeit habe ich absolut genug, ohne den vorherigen Job, der täglich nur noch etwa 1 Stunde von meiner Arbeitszeit wegfrisst.

Aber ich kann abends wieder meine To do Liste für den nächsten Tag erstellen und das auch noch Priorisieren. Und das am nächsten Tag auch fast so durchführen.

Das ist ein gutes Zeichen bei mir.

Und mein Lieblings Tester aus dem ex Winning Team, hat mir für ein wunderbares Hotel empfohlen.

Das wird für Montag und Dienstag nächster Woche, heute noch gebucht 😎😎😎😎

Anne auf und ab hüpfend, boing, boing, boing!

4 😎😎

Standard

Und dies ehrlich und wirklich heute ohne Stress. Also, Nur 10 Minuten Überzeit, Mittagspause gemacht und heute nur 11.5 Stunden aus dem Haus.

Das ist wunderbar und ich hoffe es geht bis zu den Ferien, in etwa, so weiter.

Und ich arbeite hoffentlich erfolgreich darauf hin, frei werdende Kapazitäten „ordentlich“ reserviert, in der Zusatzrolle, welche ich vor mehr als einem Jahr trotz zuviel anderer Arbeit liebte, zu leisten. Ich hoffe, ich werde dazu reserviert und kann mich dem dann besser widmen. Also als Senior, Juniors unsere Prozesse aber auch Projekt Leitungs Wissen erklären. Die Pittfalls zeigen, wo es darauf ankommt und wo nicht.

Mal schauen, ob es gelingt. Ich spiele hier mit offenen Karten. Ich mache es gerne, will das aber als Zusatz Aufgabe bewertet bekommen.

Man liest sich 😉

Ab jetzt hoffentlich…

Standard

Sollte es ruhiger werden. Denn ich habe dem Nachfolger alles abgegeben, heute Mittag genervt aber ruhig sachlich, nochmal ein paar Leuten zum 10 mal erklärt was sie meinem Nachfolger seit 15 Tagen liefern sollen. Und wieder kam das falsche.

Aber das ist nicht mehr mein Problem.

Ich helfe nur noch aus dem Hintergrund etwas mit Wissen nach.

Ich habe das heute mit 10 Minuten Überzeit abbauen gefeiert 😉 Mann muss ja mit kleinen Schritten anfangen.

Man lies sich.

Ohohoh

Standard

Heute, als ich nachmittags gerade ein internes Mandatory Training machte, stauchte der „I“ , ihr wisst schon wer, einen seiner neuen Mitarbeiter lauthals vor allen Leuten gründlich zusammen.

Ich liess den Kopfhörer auf dem Kopf, der Tonalität und der Körperhaltung sah ich aber an, dass der Zusammenschiss tief ging. Der Mitarbeiter floh danach, zum Rauchen mit einem Kollegen raus, wohl um sich abzukühlen. Und ich machte das Training fertig, bestand die Prüfung dazu und ging dann nach Hause. Mich schüttelte es , dass der „I“ noch nicht entfernt ist. Da haben echt einige keine Eier, echt nix da. Dabei sind da alles Männer im Management.

GUT muss ich mir das nicht mehr gefallen lassen. Und da wo ich bin, hat es Kollegen mit Eiern, die würden den nicht gewähren lassen.

Ah ja und heute bin ich abends auch topfit und hatte ausreichend Nerven, mit dem e- Banking und dem Erfassen von neuen Zahlungskonten als Begünstigte und dem Bestätigen derselben rumzuturnen. Ich denke ich bin ja nicht doof, aber so Sicherheitsübungen mit Code am Bildschirm ablesen, in einem anderem Tool eingeben und dann das Ergebnis von dort wieder am Bildschirm eingeben, überfordern mich, da verhaue ich immer irgendwas und brauche mehr als einen Anlauf 😏

Das ist fast so sicher, dass es mich aussperrt, aber nur fast, ätsch.

Freitag!

Standard

Letzter Arbeitstag der Woche,hm,hm…. mal schauen ob ich Morgen noch etwas mache. Kommt darauf an, was heute noch so reinkommt…,

Auf jeden Fall habe ich früh und tief geschlafen, war schon kurz nach 5 wach.

Die Katze ist schon beim 2. Frühstück, ich trinke noch meinen 2. Kaffee, die 2. Ladung Wäsche ist am drehen und gleich mache ich noch etwas 🧘‍♀️.

Und erst dann, gehts an die Arbeit, im Homeoffice, ist das die eiserne Regel.

Homeoffice=morgens Yoga oder Mukibude.

Ausnahmen davon gibt es nur bei Migräne.

Hihihi

Standard

Ich habe zwar momentan ziemlich Stress, mit altem Job, Stv dort, Audit dort und dem neuen Interbanken Projekt.

Aber ich habe immer gute Unterhaltung vom Xy, welcher mich letztes Jahr rausmobbte.

Walk a mile in my shoes, da lernt einer zu Arbeiten ✌️.