Unter 30 jährige Mitarbeiter

Standard

Heute gab es im alten und neuen Team 2 Kündigungen.

Beide sind unter 30. Der bei uns war krass unterfordert und Extern angestellt, da ist so etwas zu erwarten.

Der andere aus dem EX- Winning Team war schon lange am rumschauen und ist jetzt halt fündig geworden. Im alten Team ist bald niemand meiner lieben guten Leute mehr da. Shit happens, junge Leute brauchen Herausforderung und Bestätigung. Und die haben weder Probleme noch Angst den Job zu wechseln.

Wenn das Management das nächste mal einen Schwall Ü 50 rauswirft*, dann ist keiner mehr da 😉

Auf das habe ich nach einem fleissigen Tag noch mit den Kollegen an der Sonne ein Bier getrunken.

Es wird und bleibt spannend.

* Das passiert gerne und häufig, ich rechne eigentlich ständig damit bei mir 😉 aber Angst habe ich nicht davon.

10 und traurige Nachricht

Standard

Meine treuen und lange folgenden Leser erinnern sich an meinen Abschied vom Winning Team wegen dem „I“ Vorgesetzten, der immer Recht haben wollte.

Ein lieber Kollege, welcher im Projekt welches der I. damals startete arbeitete und bis heute dort alles hinter ihm aufräumen musste, hatte am Wochenende einen Herz Infarkt, mit weit unter 40.

Offenbar wurde ihm erfolgreich ein Stent gesetzt, aber bis auf weiteres fällt er aus. Ich hoffe er ist bis im Juli krankgeschrieben.

Danach hat er eh eine neue Stelle und hoffentlich ruhigere Zeiten. Und seine Nachfolger machen das bei uns eh verlangte übliche: „They will figure it out“.

Ich war eben noch an einem Umtrunk mit dem damaligen Management. Ich habe mir fast die Zunge abgebissen und bin schnell gegangen. Denn ich hätte da verbal zu starke Ohrfeigen verteilt. Da schweige ich lieber.

Oh well, aber 10 und jetzt habe ich es ja gut.

Man liest sich 😉

Ungeplant zu Sexy

Standard

Da Meeting mit Business, IT und Zulieferer geplant war, war ich heute edel angezogen, dachte ich. Offenbar war ich morgens noch nicht wach.

Denn das weisse Oberteil, ginge mit Unterleibchen voll ok, mit Hautfarbenem BH auch, aber mit dem weissen, mehr als grenzwertig.

Als ich um etwa 09:00 im Büro aufs Klo ging, sah ich das Desaster 😉

Und natürlich kamen dann auch noch unterschriftsbereite Verträge zu mir, welche durch Chef ^2 und Chef ^3 unterschrieben werden müssen. Und durch mich überreicht, statt interner Post, weil eilig.

Also legte ich mir meinen Notfall Frier Pulli über die Schultern, also hinten ok und vorne die Ärmel schön über die Möpschen platziert, halb ok.

Brachte die Verträge zur Unterschrift und auch sonst den Tag rum, ohne zu viele Männer von der Arbeit abzulenken.

Dann zur Apotheke um ein anderes Allergie Mittel zu holen. Denn das, was ich jetzt habe, wirkt null, bei mir. Der Kollege welcher mir eines abbettelte fand, es wirke toll.

Dann etwas schneller den Weg zum Bahnhof gegangen, den Zug trotzdem verpasst und dafür jetzt Dauer Husten. Und gleich den anderen Wirkstoff eingeworfen, mit der Hoffnung, dass der wirkt, ich warte noch darauf.

Ansonsten konzentriert gearbeitet, aus Diät Gründen kein Frühstück gegessen, dafür 2 Stück Karotten Cake, lecker war es, aber 2 Stück 😥?

Mittags dann Salat und einen Hüttenkäse und keinen Kuchen mehr, obschon es durchaus noch hatte 😉

Relaxtes Hosenbein

Standard

Irgendwie habe ich mich heute mit der Hosenwahl etwas verhauen. 1. sehr hell partiell, sehr eng oder eher zu eng, der verdammte Reissverschluss geht gerne wie von Zauberhand runter. Sehr praktisch im Büro 😉

Lange Mittagspause an der Sonne mit dem Super aktuellen Projektteam verbracht, wobei dann auch der eine oder andere aus dem Ex Winningteam daherkam und mich breit anstrahlte. Wir lassen alte Traditionen aufleben, haben es toll untereinander, behandeln uns Respektvoll neckisch. Und wer vom alten, völlig durchgeschüttelten Winning Team noch da ist, wird immer auch dazu geladen.

Irgendwann musste ich aber wieder an den Arbeitsplatz zurück und konnte so den Berg der nächsten, kurzen Arbeitswoche, voller wichtiger Termine in 3 verschiedenen Projekte, etwas vorbereiten. So bleibt alles arbeitsmässige im Büro.

Ich bin im Zug auf dem Weg hoch in die Berge. Der Stromer Männe vermeldete auch pünktliches Wegfahren, so sollte es am Tor zu den Bergen mit umsteigen ins Strom Auto klappen. Und falls nicht, setze ich mich in ein Restaurant und lasse es mir mit einem Gläschen von etwas leckerem gut gehen, man lebt ja nur einmal, nee?

Man liest sich 😉

Da gibt man den kleinen Finger

Standard

Und schon braucht es beide Hände.

Ich fand heute Morgen, nach einer dank Schlaftabletten guten Nacht, wenn ich jetzt den Tag lesend verbringen täte, würde ich mich krank fühlen.

Und das bin ich nicht, nur im Mund Schmerzen und auch nur, wenn ich mehr als ein zwei Sätze spreche bzw versuche etwas zu Essen, was nicht flüssig ist.😉.

Also schrieb ich dem Team und dem Vorgesetzten, ich würde arbeiten, bei calls aber nur zuhören.

Alle lieb, verständnisvoll. Wenn mich in einem call jemand von extern etwas fragte, meldeten sich gleich 3 Kollegen und sagten ich würde nicht sprechen heute😉

Dann rief aber natürlich einer von auswärts nur mich an und ich musste sprechen, weil ich so doof war und den accept Knopf drückte.

Dann explodierte noch etwas Scheisse im neuen Projekt, bzw mit Verträgen und und und, das gab dann Telefone welche unvermeidbar waren. Und es frass Zeit. Aber so konnte ich alle Wogen glätten.

Aber 9.5 Stunden Arbeitszeit hätte ich heute wirklich nicht gebraucht.

Nun gut, Morgen früh geht es erst mal zum Zahnarzt. Da bin ich dann eh erst später online.

Wunderbar

Standard

Wir hatten einen sehr leckeren Apéro. Griechisches Essen, Rumänisches, meine Schinkengipfel, Tomaten, Käsewürfel, Chips, Bier, Shots zuerst mit Ungarischem Schnaps vom Kollegen der erst gerade das 2. mal Vater wurde. Dann noch Shots mit Pflaumenschnaps, etc.

Ok, ich hatte 2 Bier, einen Liter Cola, 1/2 Liter Wasser und 2 halbe Shots. Das heisst, jetzt halb angeschickert aber Morgen früh nicht am Leiden😉.

Und es sieht aus, wie wenn die KESB gerochen hat, dass eine Klage vor der Tür steht, bzw daran klopft. Der Termin am Montag Morgen zum Tresor leeren steht und wegen den Wohnungen sprechen sie nächste Woche mit meinem Anwalt. Ich glaube es zwar erst wenn es so weit ist, aber es geht wenigstens was 😉

Schlecht geplant

Standard

Weshalb muss es jetzt regnen?

Ich bin mit Handtasche und zwei gut gefüllten Einkaufstaschen auf dem Weg ins Büro. Und natürlich konnte der Regen nicht warten. Er prasselt gerade heftig gegen die Zugfenster.

So beladen in den überfüllten Bus ist kacke, aber für den Schirm habe ich keine Hand frei, also Bus, Mist, Mist, Mist, doofes Wetter 😉