Feierlaune

Standard

Weil ich endlich auf allen Ebenen geschätzt werde, privat, eh, bei der Arbeit auch, vom Team auch, aber jetzt endlich auch beim Geld.

Das tut echt fucking gut, sage ich euch😉

Wir gehen gleich Essen, auch wenn ich direkt vom Zug zerzaust und in Sneakern hingehe, man muss die Feste feiern wie sie fallen, nee?

Ziemlich erschöpft

Standard

Ich habe die ganze Woche mies geschlafen. Mal war es ein schlecht laufender Hockeymatch, welcher als Ausrede diente, dann waren wir gestern Abend noch im Theater in Zürich. Aber was wirklich belastete, war das End Jahres Gespräch.

Denn die letzten beiden, liessen mich echt an meinem Realitätssinn zweifeln.

Deshalb ging ich heute mit sehr wenig Erwartung ins Gespräch und kam dann fast tanzend raus. Ich erhielt die Ausdrucke der Bewertungen des Teams, alle sehr passend und Riesen Komplimente. Und auch vom Vorgesetzten gut.

Danach gabs Yoga und sonst nicht mehr viel produktives. Das darf auch mal sein. Morgen Nachmittags gehts ab in die Berge.

Verschiedene Menschentypen

Standard

Wir hatten die letzten Tage bei der Arbeit ja etwas Stress, wegen einer Funktion im Release, die irgendwie falsch lief und zwar richtig fies falsch. Und daran hat sich, der sonst lustige und offene Test Manager, ziemlich aufgerieben.

Er sitzt auf der Palme und wirft Kokosnüsse, auf jeden der was sagt.

Daher umgehen wir ihn jetzt grossräumig und hoffen, dass er sich bald abregt. Denn die Funktion läuft und lief immer schon, die komischen Differenzen lagen an falsch aufgesetzten Testgeräten. Und da kann der Kollege zwar nichts dafür, aber wir anderen auch nicht. Und damit wir hier das Know how aufbauen können, werden wir Leute zum Schulen einladen.

Aber das hört und sieht das liebe Äffchen nicht, es sitzt auf der Palme und tobt.😉

Ich sehe darin Chancen, denn alle Beteiligten, haben echt viel gelernt über das Zusammen Spielen der Systeme und über uns als Team. Nur so wächst man richtig zusammen und jeder Mensch reagiert halt verschieden.

Strukturiertes Vorgehen

Standard

Ich drehe im Moment im Projekt sehr am Rad. Ich gebe einen klaren Weg beim Testen vor, 4 Leute nicken, eine sagt, hm, schwierig, das geht nicht und geht dann chaotisch vor. Dann räume ich auf, gebe wieder vor, der TM heult jetzt neu auch rum:“Wir bauen die Funktion* jetzt aus und dann will ich nie mehr was davon hören!“

Super Spruch echt, danke aber bei mir an der falschen Adresse.

Wir haben noch mehr als eine Woche um den Fehler zu finden, ich habe abgecheckt wann der letzte Termin zum Ausbau ist und ob der Entwickler das auch sicher machen kann. Und bis dahin, strukturiert weiter gehen, jeden verdammten Fehler validieren, dokumentieren, fixen.

Der Produktchef grinste heute Abend auf dem Weg zum Bahnhof breit. Er findet es toll, dass ich Struktur rein bringe und sieht erste Erfolge.

Und na ja, das ist ja das was ich eigentlich liebe. Das Team zu einem Erfolg zu führen. Das geht nicht immer nur einfach. Aber das wird 100% gut gehen, ich verliere den Mut erst als Letzte 😀

*Es ist ein ältere Funktion, die seit mehr als einem Jahr Probleme macht und es gibt keine Dokumentation dazu und die Entwickler sind neu. Und ich ja auch 😉

Ruhige Tage

Standard

Ich habe Zuwenig Arbeit im Moment und das schmerzt auch…..

Ich bin der Mensch, der gerne mehrere Bälle in der Luft hat und die auch gut jongliert. Und sehr effizient und schnell arbeitet.

Derzeit habe ich nur etwa 2.5 Bälle, nur einen kleinen Release und null Druck. Das ist doof. Ich habe heute alte Spezifikationen des Bereichs gelesen, bin in x Systemen rumgeturnt um was zu suchen. Endlich habe ich Zeit für Kurse und zwar für solche, welche den ganzen Tag dauern. Aber bald habe ich da auch alles, was angeboten wird durch.

Und ich bin nicht der Gold Platin Typ, welcher Projekte aufbauscht. Hm, das muss ich dringend mit dem Produktchef anschauen. So ein zusätzliches Scrum Projekt in einem anderen Bereich hätte toll Platz 😄

Wieder Winning Team

Standard

Ich habe es wieder richtig gut mit den Projekt Mitarbeitern. Wir arbeiten gut zusammen, kommunizieren ehrlich und offen, ich hole die Leutchen so ab, dass es für sie passt, den ich habe tolle Leute, aber einige davon sind leicht schräg. Aber normal schräg, halt einfach mit Ecken und Kanten. Wir gehen gemeinsam Mittagessen und ich werde „fast“nicht wegen meiner Suppe und dem kleinen Blattsalat aufgezogen.

Aber ich mache ja auch Spässe und lache, wenn ich das Ziel davon bin. So geht das Arbeiten wirklich wie von alleine und ich haaaaabe Zeit alles in normalem Tempo zu machen. Ich muss mich nur noch etwas daran gewöhnen.

Geschlafen habe ich letzte Nacht gut, das kurze wieder einpennen nach dem Wecker läuten war echt doof, den komischen Kopf davon, spürte ich noch fast bis mittags.

Ansonsten habe ich nur gerade Rückenschmerzen, wegen 2 Stunden langem Meeting heute. Das geht ohne Bandscheibe nicht ohne Schmerzen, zum Glück sind so Meetings nicht häufig.

6 und ✌️✌️✌️✌️

Standard

Heute bekam ich per Chat, „Breaking News“, von meinem geliebten EX Winning Team. Der I…wird sehr bald, intern wechseln, weit von Ihnen und mir weg. Ob er vom Management endlich rausgenötigt wurde oder selber sah, das es nicht mehr geht, sei dahin gestellt. Die welche ihn jetzt am Hals haben, tun mir zwar leid, aber ich kenne sie ja nicht.

UND, ICH werde auf keinen Fall wieder zurückgehen und aufräumen. Das hat sich der Produkt Owner und das Management selber aufgehalst, das dürfen sie gerne selber ausbaden.

Ich bin da wo ich bin glücklich und geniesse das bis auf weiteres 😀