Ach mein liebes Ex Winning Team

Standard

Ich hatte heute mein wöchentliches Mittagessen mit dem lieben Ober Neard aus meinem Ex-Winningteam.

Er schleppte heute fast alle anderen Entwickler an, das gab ein fröhliches, jubelndes Hallo!!!! Aber dann, war es doch eher ein ruhiges Essen, alle wohl etwas in Gedanken darüber was war und was jetzt ist oder schon etwas Scheu? Keine Ahnung, aber der Oberneard erzählte offen, von seinen Kindern und so weiter. Der brauchte ewig bis er sich öffnete, aber jetzt hält es an. Die Muschel lässt den Deckel offen.

Nur kurz

Standard

Apéro im alten Team. Zuerst blieb ich beim nahen Nachbarteam hängen, die waren am Vorglühen für einen Anlass und ich glühte etwas mit.

Und dann schlenderte ich doch noch Richtung Idioten Apéro. Und na ja, die Stimmung war sehr unterkühlt im Team. War ja zu erwarten, aber es ist himmeltraurig.

Morgen muss ich dem lieben polnischen Ex Kollegen noch per Chat einen Freitags Witz senden. Versprochen ist versprochen. Vorschläge???

Gerührt bis zum geht nicht mehr

Standard

Erst heute, habe ich in Ruhe die Karten und lieben Wünsche meines alten Teams, des zuständigen Business und die unzähligen Goodies, welche sie mir geschenkt haben, studiert.

Ich bin völlig hin und weg, ich denke ich werde diese Karten sorgfältig und lange aufbewahren…..und bevor ich noch völlig abhebe und rumheule, gehe ich lieber mal eine Runde zum Papi ins Krankenhaus.

 

Tolles Team

Standard

Ich kam, wie befürchtet zu spät, der Idiot war da😕, sonst auch alle die momentan da sind und die wichtigsten Business Vertreter. Mein Lieblingstester überreichte Abschiedsgeschenke, dann verdankte mich der Idiot und die Kollegin auch und dann DANKTE ich dem Team, zählte flockig einige Höhepunkte auf, brachte alle zum lachen und DANKTE nochmals. Den Applaus danach höre ich immer noch innerlich. Und na, ja jetzt gehts spät nach Hause Geschenke auspacken und Morgen die Ergebnisse vom Meeting heute Nachmittag, wenn ich dann mal wach bin.

3 mal Wetten dass

Standard

Morgen Abend steigt der Abschied der lieben Mitarbeiterin und mir beim alten Team. Wir feiern es in der Büro Ecke, der Idiot ist auch eingeladen. Der EX Schokochef in den Ferien, der Business Sonnen König kommt, eventuell noch mit mehr Business im Schlepptau. Ich werde eher zu spät und abgehetzt, nach einer Sitzung am Paradeplatz, die hoffentlich nicht zu lange dauert, zu edel für den Anlass angezogen aufschlagen.

Ich wette jetzt mal, dass der Idiot, mit einer dummen Ausrede doch nicht teilnimmt, oder bei meinem Eintreffen schon weg ist. 😉 Idioten Feingespür habe ich in der Regel ein fast zu Gutes, das ist mehr Schwäche als Talent!

Idiotenfreies Büro

Standard

Zum Abschluss, der Idioten Zeit,  durfte ich heute dem Idioten wieder mal gegenüber sitzen.

Aber er hatte Kreide gefressen und es kam zu keinen Angriffen mehr 😉. Und ich sass wieder auf den Händen und dem Mund um ihm nicht zu sagen, was er alles noch tun sollte.

Nachmittags verkrümelte ich mit dem Team und leckeren Teilchen und Kaffee,  das Sitzungszimmer unseres Projekt Status Meetings. Sogar der Schokochef ( Solutionchef) kam ungeladen dazu, ich hatte nicht an ihn gedacht, aber das tolle Team schon😀 *

Und als der Idiot sich in die Ferien verabschiedet hatte, bekam auch das befreundete, verbandelte Nachbarteam noch leckeres angeboten😉

Morgen habe ich frei und fahre mittags in die Berge an ein Yoga Weekend. Und nächste Woche gibts nochmal 2 fleissige Tage im Büro (ohne Idiot). Und dann Ferien!

Aber, so schwer ums Herz wie mir heute Abend schon ist, weiss ich echt nicht, ob ich am Dienstag laut schluchzend aus dem Büro gehe

*Die richtige Abschiedsparty steigt Ende November 😉

Nur noch ein Idioten Tag

Standard

Hach ja, noch 1 Tag mit dem Idioten.

Aber mir ist schwer ums Herz. Auch einen fröhlichen Ferienticker gibt es dieses Jahr nicht 😢

Mein Ex Winningteam verlasse ich halt wirklich nicht gerne.

Etwas verwundert war ich, als mir heute, der Kollege, für welchen ich zuerst in der Bank als fleissiges Bienchen arbeitete, zum Karriereschritt gratulierte. Dabei ist die neue Rolle eher ein Rückschritt, aber einfach eine Einarbeitung, aber eben, die Abmachung mit dem Pralinenchef, kennt meiner Meinung nach niemand? Es ist auch nicht klar wann, wir sprachen von 2 Jahren Zeithorizont, aber ja, offenbar traut er mir das voll zu. 

Ich mir ja auch 😀