Ferienstart T-1

Standard

Ruhiger Arbeitstag ohne Eskalation, das ist ja schon eher ungewohnt 😉

Über Mittag die Medikamente, Sonnencreme etc bereitgelegt und dann nach der Arbeit auch die Kleider. So kann Männe in Ruhe einpacken, ohne mich im Weg zu haben. 

Später wird noch die Tauchtasche gepackt.

Morgen nochmal Homeoffice mit viel Arbeit, aber ohne Arbeitsweg! 

Freude herrscht!!!!! 

2 und!!!!

Standard

Was für ein wunderschön sonniger Tag es doch heute war. Ich hatte schon im „späten“ Morgenzug die Sonnenbrille auf der Nase.

Aber danach..genoss ich die x-te Eskalation der Saison. Es ging um die Art wie eine unserer Komponenten welche im e-banking hängt installiert wird, nämlich mit den anderen e-banking Komponenten gemeinsam, zusammengefasst. Denn dort sind es so viele, dass die Installation eines Releases eine halbe Woche dauern würde.

Nun gut, dies ist schon so, seit es die Komponente gibt. Alle paar Jahre stösst etwas anderes daran dem Release Management auf und heute war so ein Tag.

Darum haben ich, ein Entwickler bei mir und 2 Entwickler im e-banking, heute nur Bullshit Eskalations Emails beantwortet. Langsam suche ich echt nach der versteckten Kamera ;-(

Und weil das jetzt wirklich reicht, habe ich für Morgen und Donnerstag Homeoffice eingetragen. Da kann ich auch mal laut schreien, auf und ab hüpfen und so!!!

Wir gehen gleich noch raus auf unsere Abendrunde, irgendwie muss ich noch von der Palme kommen, echt!

 

T -3 heisst auch

Standard

Dass ich ohne Grund den Wecker auf später  gestellt habe und statt schon im Zug auf dem Sofa rumhänge. Die Aktion, schon etwas runterfahren, fühlt sich gut an.

Man liest sich.

3 und ja es reicht mit den traurigen Nachrichten

Standard

Heute stand plötzlich der, der in der Tür steht, der doch Freitags nicht kann, vor mir. Den Kollegen kenne ich seit etwa 10 Jahren, als ich ihn als Freelancerin in einer anderen Bank kennenlernte.

Er war dann plötzlich auch in der wo ich jetzt bin, dann weg und jetzt wieder da.

Leider mit nicht so guten Nachrichten. Er hatte Nierenkrebs und hate vor kurzem die Entfernung Op seiner Niere. Glücklicherweise früh gefunden, da bei Routinekontrolle Blut im Urin war.

Aber er tut mir so leid, denn in dem Bereich wo er jetzt ist, hatte er vor 2 Jahren fast ein Burnout. Und auch er sagte mir, er hätte ja jetzt erst 2 Projekte, aber bald seien es sicher wiede 5. Ja, das kenne ich. Und wenn man dann mal was nicht mitbekommt, einen winzigen Fehler macht, dann wird einem der Kopf abgerissen.

Aber, Kopf leeren, noch 3 Tage dann sind Ferien!!

Schlaaaaaank 😀

Standard

Wieder mit Schirm und weil Wind, Haarreif raus, wir waren mausalleine, sind wohl alle aus Zucker hier und ohne nass zu werden wieder nach Hause. Und Schlaaaaank wegen dem Bild 😉

Der König wird keine Nachfahren haben 😉

Standard

Solche und weiteren Sprüche sah meine französische Lieblingstante heute auf Twittern von Landsleuten.

Sie hat ihn gewählt und hofft mit vielen anderen, dass er etwas bewegen kann. Und für Europas Zusammenhalt ist es nochmals eine Chance. 

Ich halte für Frankreich und Europa die Daumen gedrückt.

Glück gehabt

Standard

Lange Abendrunde am Rande des Gewitters. Es war herrlich, den Raubvögeln beim Höhe gewinnen im Aufwind zuzuschauen. In der Situation mit starken Aufwinden ging es wohl eher ums fliegen als ums jagen 😉.

Nur die letzten paar Meter wurden wir etwas nass aber es hat sich voll gelohnt.

So sah es direkt vor unserer Haustür aus!