Halt so ein Tag

Standard

Gestern erst um 22. Uhr nach Hause gekommen, im Bett 30 Minuten später. Geschlafen nach x mal meditativ atmen und auf 12 Zählen, dann eher um Mitternacht rum.

Der Wecker ging dann doch kurz nach 05:30 los, weil bei der Arbeit heute viele Meetings anstanden und ja auch noch Arbeit zu erledigen war.

Immerhin kam ich heute Morgen noch dazu, eine 60 Grad Wäsche auf Ende Nachmittag zu programmieren.

Der Tag war lang, fast 10 Stunden Arbeit bei 30 Minuten Mittagspause.

Abends, von Männe gekochtes Reste Essen genossen, beim Abwasch geholfen, da war ich schon fast zum heulen müde.

Daher zuerst mal nur den Tumbler gefüllt und noch eine Ladung Wäsche in die Waschmaschine gesteckt, dann die Tagesschau geschaut und danach Wäsche welche noch hing zusammengelegt, ein paar Polos gebügelt. Alles verräumt und die 2. Ladung Wäsche aufgehängt. Und jetzt macht sich breite Genugtuung breit, weil ich zu Haus auch noch etwas erledigt habe. So werde ich auch gut schlafen, weil ich Zufrieden mit mir bin 😉

Von süssen Eseln…

Standard

Und einiger Überwindung.

Wenn man die ganze Woche im Büro sitzt, unterbrochen von einmal Yoga und einmal Mukibude und täglich knapp 10000 Schritten, dann sind Bergtouren am Wochenende ziemlich anstrengend. Aber auch schön. Wir waren auf weiten Strecken alleine, man hörte nur unsere Schritte und unseren Atem. Die Heidelbeeren sind jetzt reif und super lecker. Und die Eselchen heute, wollten uns nicht mehr weiter gehen lassen. Männe hatte auch echt Spass an ihnen. Mir reichte es, als 3 junge Fohlen begannen das Salz von meinen Beinen zu schlecken, das kitzelte zu stark 😉

In den Bergen

Standard

Ich soll ja Überstunden abbauen, harrr, harr, dabei…. egal, um 15:00 fertig Arbeit, noch 2 Rechnungen für Männes GmbH bezahlt, dann Klamotten in Koffer und ab in Richtung Berge.

Da Männe fuhr und ich eben früh weg war, dann noch übers Telefon Emails von der Arbeit, weil halt gerade alles brennt.

Aber ab jetzt Berge, Wandern, Paarzeit

Man liest sich, geniesst das Wochenende

Ah ja und die hatte ich heute zum 1. mal in der Hand, die könnte mir nächste Woche noch mehr Arbeit bereiten, so ein Punkt im Email von…xx für Meeting am Montag, verheisst gaar nichts Gutes, aber schön ist sie oder?

Man muss die Feste feiern wie sie fallen

Standard

Nach einem Tag, der bei mir wieder mal bei der Arbeit einen neuen Adrenalin Pike Rekord auslöste, ist null Lust auf Kochen da.

Und Männe machte gerne mit.

Also gings ins Nachbardorf in eine „Landbeix“

Der Sommer Abend und das Leben soll gefeiert werden.

Musssste früh nach Hause

Standard

Heute um 18:00 kommt ein Handwerker, welchen ich schon mal verschob, damit wir die Farbe/ Muster der zusätzlichen Markise aus Mustern auswählen können.

Ich vertraue Männe bei vielem, aber bei so etwas 0%.

Und dann 30 Jahre lang gegen eine Bananen gelbe Markise schauen, will ich echt nicht. *

Daher bin ich direkt nach dem Taskforce Call losgerannt, der ist auch irgendwie Bananas 😉

Die Meeting Minutes werden dann nach „anti Bananen Entscheid“ verschickt 😉😉

Man liest sich

*Die Markise soll bei Sonne zusätzlich das Schlafzimmer beschatten. Mit Regen und Sturm Sensor, wird sie nächsten Sommer hoffentlich gut Schatten spenden und das Schlafzimmer passiv vor Überhitzung schützen 😉

Es gibt ja Leute

Standard

Beim Abendessen erwähnte der Beluga, dass es in der Zeitung einen empörten Beitrag über Nudisten an einem Fluss in der Nähe habe. Ich habe ihn eben gelesen und muss ob der Empörung echt den Kopf schütteln. Die Familie welche die Nackedeis sah, fürchten dass ihre Kinder jetzt traumatisiert seien.

Ja, schon, aber wegen den verklemmten Eltern.

Männe und ich hätten breit gegrinst, den Kindern erklärt warum die Leute das machen und unsere 3 hätten sehr neugierig die nackten Körper und Zipfel begutachtet und uns mit Fragen gelöchert.

Nun gut, ansonsten habe ich heute Morgen bei der Arbeit endlich noch etwas abgeschlossen, welches mir Sorgen bereitete. Aber, da es mich belastete, habe ich nachts wieder zu sehr auf die Zähne gebissen und das spüre ich immer noch deutlich.

Da muss ich jetzt einen Zahnarzt Termin vereinbaren. Und mir für nachts eine Schiene anpassen lassen. Bevor der 🦷 auseinander bricht 😉.

Es wird zwar jetzt bei der Arbeit etwas ruhiger, aber sicher nicht langweilig.

Man liest sich, fast schon Wochenende ✌️

Yoga und so

Standard

Heute früh um 06:00 schaute mich Männe beim Abschiedskuss sehr besorgt an und sagte:“ Anne, pass auf dass du nicht wieder verbrennst.“

Annchen, mit der Yogatasche über der Schulter nickte und sagte:“ Heute wird ein guter Tag, wegen Yoga“.

Und das wurde es. Denn 90 Minuten Mittagspause sind echt super und die Entspannung, das Dehnen des Rückens sind Gold wert.

Und weil es entspannt bleiben sollte, fuhr ich den Rechner um 17:00 runter, trank mit den Jungs noch ein Bier und galoppierte dann zum Bahnhof 😉

Und es wird täglich besser, ein grosser Klotz ist abgehackt, jetzt kommt normales auf und ab.

Man liest sich

Anne