Auch heute nicht geräumt

Standard

Denn wir sind beide um 06.00 aus dem Haus und um 18.30 nach Hause gekommen.

Und dann stand etwas kochen und Abendessen, dann Rechnung letzter Monat Papi Altersheim kopiert, speziellen Auftrag, Bank ausgefüllt und in Couvert gesteckt.

Und dann noch Wäsche hin und her geräumt, zusammengelegt und etwas gebügelt. Und danach war mir sehr zum heulen, aber nach 5 Minuten Ruhe wieder gut.

Und mein Rücken ist dank Chemie gestern Abend und gefühlt 100 mal Tisch hoch heute für ein paar Minuten jetzt auch wieder „fast“ schmerzfrei. So soll er auch bleiben fürs Wochenende. Ich will ja auch Skifahren! Und die Papi Wohnung muss halt warten. Wem es nicht passt, der kann es ja machen, harr, harr.

Jetzt mal Räumstopp

Standard

Mein Rücken bockt gerade wie blöd, weil ich mich ich in Papis Wohnung zu oft gebückt habe.

Und halt auch wieder lange Arbeitstage. Viel Arbeit, 2 Stunden pendeln täglich. Oder wie heute Home Office, vor 07:00 am Rechner und dafür bis kurz vor 18.00. es ist zum Mäuse melken, im Moment.

Und auch sonst noch genug am Hals. Letzte Arztrechnungen, Versicherung, schon Rechnungen für die Abdankung, mit speziellem Formular, der Hauptbank vom Papi eingereicht. An spezielle Stelle dort. Dann noch Rückforderung an seine Krankenkasse gemacht. Tagsüber noch wegen falsch ausgestelltem Auszug, per eben nicht Todestag, mit der Post Finance am Telefon Zeit verbraten. Und dann noch persönliche Zahlungen online erledigt. Das musste auch mal sein und wegen Ferien Anzahlung mit Freude bezahlt!

Aber räumen beim Papi, lasse ich mal auf der Seite.

Und am Freitag gehts ab in die Berge. Wenn ich schon ohne jegliche Hilfe meiner Schwester, alles alleine mache, dann nehme ich mir die Zeit, welche ich brauche dazu.

Ballerina?

Standard

Nicht ganz, aber gemäss Giraffe sind meine Yoga Pants absolut stylisch 😉

Ah und ich trage sie heute im Homeoffice, weil sie mein, ich will Yoga machen Erinnerung’s Trigger sind.

Und stylisches Homeoffice schadet ja nix, auch wenn nur ich mich bewundern kann 😄

Gut sehen wir nicht in die Zukunft

Standard

Was bin ich froh, dass ich was dem Papi die Gesundheit raubte, nicht voraus sah.

Das gleiche dachte ich, als ich hörte, dass eine Mutter der Schulkollegen meiner Kinder, dieses Jahr an Krebs starb. Gut, wusste sie es nicht lange voraus.

Wir sind Optimisten, denken mir stösst so etwas NIE zu. Ich rauche nicht, esse gesund, treibe Sport denken viele. Das hilft schon, ist aber keine Garantie.

Deshalb bin ich froh, dass ich jetzt einen ruhigeren Job habe, mit Pralinenchef, auch wenn mir mein Team manchmal wirklich fehlt und sie mir leid tun.

Jetzt freue ich mich, dass bald der Spatz vom Genfersee anrollt. Er kommt mit dem Snowboard im Gepäck. Am 24.ten Feiern wir zum Ersten mal seit langem im Unterland. Mit allen Lieben inkl der Lieblingstante und Weihnachtsbaum. Am 25. ten geht es ab Richtung Berge, mit dem Spatz und evtl dem Beluga. Bevor vor Neujahr die grossen Massen kommen, wollen wir etwas den Schnee unter unseren Brettern spüren. Etwas das Leben geniessen, lecker Essen, die Seele baumeln lassen, was die Zukunft bringt ist mir wurst, solange ich jetzt Lebe!

Man liest sich 😉

Die Zeit geniessen und Fitness

Standard

Heute war das Ziel bis 15:30 im Homeoffice zu arbeiten und danach gleich zum Papi ins Altersheim zu düsen.

In der Realität hing ich dann doch bis 16:15 am Telefon, dann kurz eingesammelt was mit sollte ( gewaschene Wäsche) und dann los, in den Stau 😕 Mist, genau darum wollte ich früher los. Nun gut, ich schaffte es dann doch noch zum Papi und freute mich sehr, wie der Kämpfer in ihm wieder erwacht. Er geht mittlerweile wieder recht zügig durch die Gänge. Er freut sich sichtlich, die neu erwachten Kräfte zu spüren. Und ich freue mich mit ihm. Auch darüber, dass er wieder sehr klar ist.

Als ich bemerkte, dass ich wohl besser noch ein paar Hosen aus seiner nahen Wohnung holen könnte, spielte er kurz mit dem Gedanken ob er mitkommen sollte.

Ich ging dann alleine und auch noch kurz bei ihm aufs Klo und stritt danach mit der Lüftung im Bad, welche nicht mehr ausging, auch nach dem ich zuerst wieder mit den Hosen zum Papi ging. Und ja, ich weiss, dass es einen Schalter dafür gibt, aber die Lüftung lief und lief. Da half heute nur, die Sicherung fürs Bad runterzuklappen. Am Sonntag muss Männe mitkommen und das mit mir anschauen, dann sind wir auch geduldiger, als ich heute Abend.

Unglaublich

Standard

Ich bin viel am neues lernen, habe immer noch viele emails und Ärger mit Idioten Prozessen. Und ich arbeite auch jetzt eher 110%. ABER ich bin viel weniger müde abends, obschon ich nach der Arbeit oft noch ins Krankenhaus gehe. Heute direkt, der eiskalte Wind blies mir in den Mantel, egal, beschwingt ging ich einfach etwas schneller.

Ist das nicht herrlich?? Der Idiot hat jetzt alles am Hals, was ich schulterte. Dem gönne ich das sehr 😉

Schönes Wochenende euch allen!

Standard

Schweizer Abendessen nur für Beluga und mich. Mit frisch zubereiteter Käsemischung vom VOLG im Dorf, anschliessend an Papi Besuch im Krankenhaus.

Dank Homeoffice war ich früh bei ihm und konnte dann mit Beluga schlemmen.

Der Männe und der Spatz sind heute zu Männes Eltern nach Italien gefahren und wir haben sturmfrei😉. Morgen Mittag entführe ich meine Lieblingstante zum Mittagessen in die Stadt. Und danach, gehen wir gemeinsam zum Papi.

Der Beluga trifft nach dem Mittag die Giraffe nach ihrer Radio Frühschicht. Und auch sie gehen dann gemeinsam zum Grosspapi.

Und die zwei in Italien werden sowieso gemästet.

Uns geht es doch gut, oder? <

Ich hoffe, euch geht es auch so gut 😊