Das Jahr kann echt vorbei sein

Standard

Normalerweise überkommt mich am Jahresende die Melancholie darüber, dass schon wieder ein Jahr zerflossen ist. Aber dieses Jahr, das kann weg, echt.

Und ansonsten, alles step by step. Der Papi zieht am Dienstag vom Krankenhaus ins Altersheim. Mal schauen wieviel Zeit die Bestrahlung ihm verschafft hat. Er hat jetzt auch akzeptiert, dass er nicht mehr lange lebt😥

Und mit Männe habe ich mich so gefetzt wie schon lange nicht mehr. Es ging um unser Haushalts Reizthema. Weil er 5 Samstage in Folge weg war, explodierte ich 😢

Kleine Freuden und so

Standard

Als ich heute, auf dem Heimweg aus der Stadt hörte, dass die Giraffe wieder auf Sendung ist, bog ich kurz entschlossen ins Krankenhaus Parkhaus ab. Denn der Papi, wünschte sich, die Giraffe mal „on Air“ zu hören. Und es passte perfekt. Um 10:50 war ich bei ihm, konnte seinen Radio umstellen ihm seine Hörgeräte reichen und dann gings auch schon los. Und er war ganz entzückt.

Ansonsten war Männe dafür weniger entzückt, dass ich mich geweigert habe, ihn morgens durch den halben Kanton zur Solarbaustelle zu fahren und heute Abend wieder abzuholen. Ich hab ihm gestern Abend gesagt, er solle sich anders organisieren. Und er hat sofort auch einen Kollegen gefunden, der ihn mitnahm.  Denn wenn ich schon den 3. Samstag hintereinander die ganze Einkauf, Entsorgungs etc Tour alleine stemmen darf, reicht mir das, mit der ganzen Papi Situation vollkommen, da brauche ich nicht noch Chauffeur Dienste, damit ich das Auto habe. Eigentlich ist es schon eher verwunderlich, dass er da nicht selber drauf kam.

Schönes Wochenende euch allen!

Standard

Schweizer Abendessen nur für Beluga und mich. Mit frisch zubereiteter Käsemischung vom VOLG im Dorf, anschliessend an Papi Besuch im Krankenhaus.

Dank Homeoffice war ich früh bei ihm und konnte dann mit Beluga schlemmen.

Der Männe und der Spatz sind heute zu Männes Eltern nach Italien gefahren und wir haben sturmfrei😉. Morgen Mittag entführe ich meine Lieblingstante zum Mittagessen in die Stadt. Und danach, gehen wir gemeinsam zum Papi.

Der Beluga trifft nach dem Mittag die Giraffe nach ihrer Radio Frühschicht. Und auch sie gehen dann gemeinsam zum Grosspapi.

Und die zwei in Italien werden sowieso gemästet.

Uns geht es doch gut, oder? <

Ich hoffe, euch geht es auch so gut 😊

Hilft ja nix

Standard

Männe ist den ganzen Tag weg an einem Kurs. Der Kühlschrank ist leer, die Wäsche quillt aus den Waschkörben, Rechnungen warten auf Bezahlung, der Papi sollte besucht werden, und und und.

Auch wenn Männe sagte, ich solle im Bett bleiben, er werde Morgen in der Stadt am Bahnhof einkaufen, schleiche ich jetzt doch mal unter die Dusche und erledige dann in ganz kleinen Häppchen so viel wie möglich, sonst strauchle ich nächste Woche erst recht. Manchmal wäre ich gerne wieder ein kleines Kind, ohne Verpflichtungen, mimimi 😉

Idiotenfreies Büro

Standard

Zum Abschluss, der Idioten Zeit,  durfte ich heute dem Idioten wieder mal gegenüber sitzen.

Aber er hatte Kreide gefressen und es kam zu keinen Angriffen mehr 😉. Und ich sass wieder auf den Händen und dem Mund um ihm nicht zu sagen, was er alles noch tun sollte.

Nachmittags verkrümelte ich mit dem Team und leckeren Teilchen und Kaffee,  das Sitzungszimmer unseres Projekt Status Meetings. Sogar der Schokochef ( Solutionchef) kam ungeladen dazu, ich hatte nicht an ihn gedacht, aber das tolle Team schon😀 *

Und als der Idiot sich in die Ferien verabschiedet hatte, bekam auch das befreundete, verbandelte Nachbarteam noch leckeres angeboten😉

Morgen habe ich frei und fahre mittags in die Berge an ein Yoga Weekend. Und nächste Woche gibts nochmal 2 fleissige Tage im Büro (ohne Idiot). Und dann Ferien!

Aber, so schwer ums Herz wie mir heute Abend schon ist, weiss ich echt nicht, ob ich am Dienstag laut schluchzend aus dem Büro gehe

*Die richtige Abschiedsparty steigt Ende November 😉

Na toll

Standard

Männe arbeitet nur noch 80 % gut bezahlt als Freelancer in der Finanz Dienstleistung.

Freitags und wenn es hochzu oder schiefgeht auch Samstags baut er mit Genossenschaftern Solar Anlagen auf Privathäuser. Und heute ging mit neuen, unbekannten Modulen einiges schief. Darum müssen sie Morgen nochmals ran. Und da ich das Auto für Kühlschrank füllen,Karton entsorgen, Hemden in Reinigung und Trallala brauche, muss ich ihn hin und zurückfahren.

Das heisst um 06:00 aufstehen, aber da es für eine wirklich gute, tolle Sache ist, mache ich es sehr gerne 😄😢😄

In den Bergen

Standard

Nach dem sehr effizienten Homeoffice Tag gings schon um 16:00 ab in die Berge. Die Fahrt durch die herrliche Herbst Landschaft war prächtig!

Jetzt sind wir jetzt schon, mit gefülltem Pizza Bauch, gemütlich in der Ferien Wohnung. 2 goldige Wander Tage stehen vor uns und mit meinem ruhigen Mann, gibts keine Quassel Tage😄 Dafür blättert er schon mit der Wanderkarte rum😉.

Herzliche Grüsse!